Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Nebel im Gehirn

  1. #1
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7

    Nebel im Gehirn

    Der erste versuch einen Beitrag reinzusetzen war ein Rainfall ich muss wohl noch üben. Dann noch mal.
    Ich habe Nebel im Gehirn eine immer wiederkehrende Entzündung (kein MS) nach drei Gehwebeproben hat man geschafft mir eine Halbseiten Lähmung zu verpassen das war 2000 das Narbengewebe und die Endzündung im Gehirn verursachen eine menge Schmerzen es ist grausam. Ich glaub ich hab viel ausprobiert doch das war wohl nix.
    Erst Temgesic dann Oxigesic , Durogesic . dann kann die Rechnung Erbrechen Magenentzündung dann ging es mit einem Mix weiter 20 Tropfen Tilidin mit 40 Tropfen Novamin und das 5x am Tag jetzt gehen meine Leberwerte im Keller da hörte ich was von Dronabinol doch es sollen Probleme geben das die Kasse es nicht die kosten übernehmen würden ich bin nicht totkrank sondern nur starke Schmerzen und Vertrage die Opiate nicht nun meine Frage!

    Habe ich die Voraussetzung um das Medikament zu bekommen oder kann mir einer ein Schmerzmittel empfehlen das die Inneren Organe nicht ganz so schlimm angreift

    Für Infos währe ich dankbar

    Gruß Schumi

  2. #2
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    Zu Dronabinol:

    Voraussetzungen gibt es da nicht....

    ...dein behandelnder Arzt muss einen Antrag zur Kostenübernahme von Dronabinol bei deiner Krankenkasse einreichen.
    Es ist von Krankenkasse zu Krankenkasse anders, die einen erlauben es die anderen nicht.

    Ich drück dir jedenfalls die Daumen das der Antrag genehmigt wird.
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  3. #3
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7

    Daumen hoch Nebel im Gehirn

    Danke für deine Antwort, wichtig sind für mich die Infos und nicht wie man es schreibt. Da kann ich ja schon mal was mit anfangen, geht nicht ist immer leicht gesagt. Es sind auch nur Menschen und Opiate bekam ich sofort da brauchte man ja nur ein Rezept ausfüllen.
    Wenn man vorher weiß was zu tun ist spart man viel Zeit.

    LG schumi

  4. #4
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    hast recht opiade bekommt man verdammt schnell, leider.

    denk mal gegoogled wirst du schon haben. ansonsten kannst ja mal bei www.thc-pharm.de nachschauen die stellen das her, oder bei wikipedia suchen, wobei dort auch wieder iacm verlinkt ist

    denk mal gabi oder co werden sich hier auch noch melden
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  5. #5
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    830
    hallo schumi

    wie tHa EnBee ja schon geschrieben hat, gibt es keine Regeln auf die Du dich berufen kannst, um Dronabinol bezahlt zu bekommen.
    Wobei bei Schmerzen die Chance noch am größten ist. Du solltest zusammen mit deinem Arzt eine Kostenübernahme bei der Kasse beantragen. Einige Schmerzpatienten haben auch die Erfahrung gemacht, dass es einfacher ist, wenn eine Schmerzambulanz Dronabil verschreibt.

    viele Grüße
    Gabi
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  6. #6
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bad Kissingen
    Beiträge
    307

    Ausrufezeichen Verschreibung

    Hi Schumi,

    habe selber chron. Schmerzsyndrom nach Krebs-OP. Wie Gabi schon geschrieben hat, ist es gerade bei Schmerzen am problemlosesten, Dronabinol verordnet zu bekommen. Ich habe es 2 Jahre ohne Probleme bekommen, bin dann allerdings nach Bayern gezogen, wo scheinbar andere Gesetze gelten. Na ja, die Natur wirkt bei mir auch bedeutend besser.
    Zu Dir: Sollte sich dein Arzt querstellen, empfiehlt es sich, sich zu einer Schmerzambulanz überweisen zu lassen. Die haben die Möglichkeit, Dronabinol zu verschreiben, ohne lange vorausgehende Antragstellerei. Schmerzambulanzen gibt es i. d. R. in jeder größeren Uniklinik, ansonsten mal googeln.

    Gruß Frank!
    Hinweis: In Deutschland ist der Besitz, Anbau, Verkauf, usw. von Cannabis verboten!!! Jede Maßnahme C. zu erwerben, anzubauen und einzuführen, kann strafrechtlich verfolgt werden und geschieht daher in Eigenverantwortung!!!

  7. #7
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7
    Ich war heute beim Doc, der kennt das Medikament nicht und gab mir eine Überweisung zur Schmerzambulanz.

    Es geht weiter
    LG Schumi

  8. #8
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7

    Schmerzambulanz

    So hab gerade wegen ein Termin angerufen bei der Schmerzambulanz. Sie haben wahnsinnige Wartezeiten ich bekomme nun ein Fragebogen den muss ich ausfüllen und zurück schicken komme ich wohl 2007 noch drann?

    LG
    Schumi

  9. #9
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bad Kissingen
    Beiträge
    307

    Ausrufezeichen Oder zum Schmerztherapeuten...!

    Hi Schumi,

    wenn bei der Schmerzambulanz so tierisch lange Wartezeiten sind, schau mal in "das örtliche" und suche dir unter Ärzte für Anästhesie einen Schmerztherapeuten raus.
    Der kann dir in deinem Fall Dronabinol auch ohne Antragstellerei verordnen. Wichtig ist led., daß es sich um einen Arzt handelt, der sich mit Anästhesie beschäftigt.


    Gruß Frank!!!
    Hinweis: In Deutschland ist der Besitz, Anbau, Verkauf, usw. von Cannabis verboten!!! Jede Maßnahme C. zu erwerben, anzubauen und einzuführen, kann strafrechtlich verfolgt werden und geschieht daher in Eigenverantwortung!!!

  10. #10
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7
    Hallo,
    heute habe ich Post bekommen, einen Fragebogen 20 A4 Seiten. Ich bin schon dabei sie zu bearbeiten, danach will man mir ein Termin geben.

    LG Schumi

  11. #11
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7
    Nun habe ich es ganz anders gemacht der nässte Termin den ich bekam war Juni 2007!
    Nun bin ich zu einer anderen Klinik hingefahren und hab gleich gesagt das ich starke Kopfschmerzen hab und viel Zeit und warte gerne bis ich dran bin nach einer stunde war ich dabei Dronabinol ist ein Rotes Tuch der Arzt liegt auch mit der Kasse auf Lauerstellung wer die kosten übernimmt. Und hat mich gleich gefragt welcher Arzt das Medikament Verschreibt und nicht die kosten selber tragen muss. Mir hat er Morphium verschrieben und gut war’s ich werd zum Gärtner und bin die lästige Bettelei für Schmerzmittel endlich los.

    Kann mir einer Weiterhelfen wie ich solche Pflanzen kaufen kann und welche das sein müssen?

    Oder kennt einer einen Arzt der Dronabinol verschreibt.

    LG Schumi

  12. #12
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Andalusien
    Beiträge
    97

    Gärtnerei

    Hallo schumi,

    ist schon ein Elend mit den Gesetzen und den duckmäuserischen Ärzten, wird wohl noch eine Weile dauern bis du es zu einem erschwinglichen Preis legal beziehen kannst in einer deutschen Apotheke, da ist noch jede Menge an Überzeugungsarbeit bei den Politikern zu leisten, bis die die Gesetze entsprechend ändern, leider.

    Aber bis dahin rate ich dir kaufe dir ein paar Samen in Holland und pflanze sie an, musst halt ein wenig Geduld haben, dauert sechs Monate, dann kannste ernten, oder komm zu mir nach Südspanien, hier kann ich dir von meinem was abtreten.

    Lieben Gruss und viel Kraft auch dir in deinem Kampf gegen die Ignoranz und Arroganz
    Jürgen

    P.S.: eine Frage noch, bist du auf Borreliose getestet?
    Von der Wahrheit zur Wirklichkeit ist ein langer Weg:
    THE REPORT.
    CANNABIS: THE FACTS, HUMAN RIGHTS AND THE LAW ISBN 9781902848204.

  13. #13
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ostfriese
    Beiträge
    7

    Frage

    Ja ja die Gesetze sind manchmal merkwürdig
    Auf Borreliose wurde ich getestet, leider war es auch nicht. Habe vom Schmerzarzt MST 60 bekommen 120 am Tag und mir ging es ganz gut nach zwei Monaten sollte ich das Zeug wieder Absetzen, die Nebenwirkungen waren nicht ohne, nun bin ich wieder auf der Suche nach ein Schmersmittel ohne große Nebenwirkungen.


    Gruß Schumi

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •