hallo keksi
kann nich viel dazu sagen aber du hattest da was erwähnt von wegen deiner hand war taub, das hatte ich auch nach meiner letzte kortison stoßtherapie das war richtig beängstigend das erlebnis ich ging in die küche um mir was zum trinken zu holen da hatte ich so ein gefühl wie ein elektrischer schlag in der hand, danach war die hand zwar nicht ganz taub aber der handballen und der kleine finger bis zum mittelfinger war taub und es war schmerzhaft dabei fing ich noch zusätzlich an zu zittern und bin fast zusammengebrochen mir war richtig kalt ich dachte mein letztes stündlein hätte geschlagen.
bekam das cortison 3 mal(3 tage in folge) das erstemal gings gut aber beim zweiten mal fing es an bekam es morgens immer und gegen abend geschah das wie oben beschrieben und beim dritten mal hatte ich nur wieder so ein zittrigen mit zusammenbruch und ich hab mich wesentlich schlechter gefühlt wie vor der stoßtherapie zum glück ging es mir nach ein paar tagen besser
hoffe nur das ich nich so schnell nochmal einen schub kriege aber das könnte erklären warum ich im krankenhaus probleme hatte
ich habs erst auf meine sozialphobie geschoben aber im nachhinein glaub ich eher das dieses cortison dran schuld ist
dort hatte ich ein puls von 120 den blutdruck weiss ich nich mehr und hab mich hundeelend gefühlt hab dort gedacht meine brust platzt gleich und bin fast täglich zusammen gebrochen und konnte einfach nur liegen da haben die mich einfach nur mit irgend so ein flüssiges zeug ruhig gestellt keine ahnung was das war aber nu hab ich eine frage kann es sein das man gegen cortison allergisch ist oder sowas oder ist das normal?
verzeiht die wirren sätze aber ich bin jetzt deswegen ziemlich aufgeregt

gruss
sascha