Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Cannabis als Medizin

  1. #16
    Gast

    -Bookster-

    ich - habe - zwar eine RECHTSCHUTZ Versicherung - doch die Eingangsanträge /
    Verfahrensbeantragung setze ich selbst

    Ein Anwalt geht nicht über eine gew. Linie , ich schon !

  2. #17
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    73
    Dann hoffe ich für dich und für uns alle, dass du möglichst schnell voran kommst, und es dir gelingt, ein günstiges Urteil zu erstreiten.

    liebe grüße

  3. #18
    Gast

    Untätigkeitsklage eingereicht

    nachdem ich dem - BfArM - schriftlich eine Frist setzte zur Erklärung was da nun mit meinem Antrag los ist,

    kam - null - Antwort !!

    Am - 13-o6-o6 hat das Verwaltungsgericht - KA unter Az.: 11 K 1501 / o6 meine Klage
    gg. d. BfArM angen.

    Der Beklagten ( BfArM ) wurde vom Gericht eine Frist von 4 Wochen zur ERKLÄRUNG
    eingeräumt !

    Mal sehen wie das nun weiter läuft ?

  4. #19
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    121

    Antwort v. Bundesinstitut

    Heute kam dann die schriftliche Antwort auf die Frage was denn mit meinem Antrag sei.


    Sehr geehrter Herr XXXX
    leider hat sich die Bearbeitung Ihres Antrages aufgrund der Überbelastung unserer Behörde verzögert, wofür wir uns entschuldigen. In den nächsten zwei Wochen werden Sie weitere Nachricht von uns erhalten.

    na denn warte ich mal noch 2 Wochen.

  5. #20
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172
    ich drücke dir die daumen ...

    die zentrale ist überbelastet... ?
    dann frage ich mich warum die öffentlichkeit nicht mal davon erfährt dass es eine bundesopiumstelle oder bundeszentrale für arzneimittel (oder wie die heisst) gibt und dass diese mit Anträgen von bedürftigen Patienten überbelastet wird, die cannabis als medikament nutzen wollen...

    ich bekomme meinen krankenhausbericht von der schule nicht wieder weil die den verschlampt haben!

    nun warte ich die ganze zeit bis ich einen neuen habe und dann stelle ich auch meinen antrag (morbus crohn)

    ich hoffe ich habe gute chancen auch wenn nur ein krankenhausbericht als bestätigung meiner krankheit als anlage dabei ist ...
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •