Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 57

Thema: Morbus Crohn Kranker

  1. #31
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    des hab ich mir auc gedacht wo ich des gelesen habe, wenns ned bei meinen krämpfen und meiner übelkeit helfen würde bräucht ichs ja wohl nicht nehmen und ich könnt des geld für was anderes ausgeben
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  2. #32
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    GE
    Beiträge
    244
    Hallo ,

    ich kann Günther nur beipflichten, lass dich von solchen Ärzten nicht abschrecken, ganz ruhig bleiben und tief durchatmen und gar nicht erst aufregen (wenn denn möglich) , solche Aussagen (und dann auch noch von Ärzten, die es ja eigentlich besser wissen sollten) wirst Du immer wieder mal hören, insbesondere dann wenn es um die med. Amwendung von Cannabis geht, gibt es immer noch sehr viele unausreichend informierte, voreingenommene Ärzte, die dir die Worte im Munde umdrehen werden. Auch in meiner Angelegenheit (leide unter Syringomeylie, einer Erkrankung des Nervensystems und Rückenmarks) fand sich ein Arzt, welcher der Meinung war, meine Rückenmarksschädigung ließe sich u.U. auf den Cannabiskonsum zurückführen, da hab ich geguckt wie ein Eichhörnchen, wenns blitzt. Ja,ja,...und vom ornanieren wird man blind und bekommt auch Rückenmarkschädigungen sagten Ärzte vor gar nicht langer Zeit (nicht das jetzt einer denkt meine Rückenmarksschädigung hätte irgendwas mit dieser sekundären These zu tun, ähemm..)
    Lass dich nicht verunsichern, du kennst deinen Körper und seine Reaktionen, den Arzt als inkompetent abhaken und weiter gehts...lass dich nicht entmutigen..
    lg
    Carsten

  3. #33
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    naja sowas sieht aber eht toll aus wenn ich den zum vertrauensarzt schicke und dem antrag beifüge

    aber naja zumindest dem vertrauensarzt schick ich es erstmal zu und warte die reaktion ab, erst dann stelle ich den antrag, weil wenn der vertrauensarzt schon sagt nein dann kann ich mir das geld für den antrag sparen
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  4. #34
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172
    @tHa EnBee

    Na du,

    gibts was neues von dir?
    Man hat ja lange nichts mehr von dir gehört. Bist du mittlerweile bei der Hanf Apo angemeldet?
    Wie verläuft dein Crohn momentan...?

    greetz Illuminati
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

  5. #35
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    hallo, ja das stimmt hab mich in den letzten wochen nicht mehr blicken lassen (viel zu tun)

    den crohn hab ich soweit unter kontrolle, werte sind alle perfekt laut labor. was mir zur ezit sehr zu schaffen macht ist die refluxkrankheit, kann damit nichts aus der flasche trinken wenns kohlensäure hat. bin jetzt mittlerweile auf meinen 3. säureblocker umgestiegen der 30mg hat statt 20mg. beid en 20mglern musste ich teilweise bis zu 3 tabletten am tag nehmen vor allem wenn ich mal was trinken gegangen bin, selbst da hab ich in 4 stunden nur ein bier gechafft weil mir gleich schlecht geworden ist. seit dem umstieg hab ich öfters mal ein stechen im bauch aber mein arzt meint das kommt nicht vom medikament, kurz nach dem stechen wird mir imer dann sehr schwindelig bin sogar schon umgekippt, wenn so in 3 wochen keine besserung gibt kommt ne magenspiegelung weil dann ist die wahrscheinlichkeit recht groß auf ein magengeschwür. habs ja schon lange.



    des mit der apotheke muss ich jetzt wirklich mal die tage machen weil ich hatte erst auf mein gutachten vom amtsarzt gewartet und auf meine urteile die ich letzte woche bekommen habe.


    jobs darf ich leichte bis mittlere arbeit machen und vorzugsweise bürojobs.

    urteil 1:
    ermittlungsverfahren vom 28.4.06 hinsichtlich des wöchentlichen vorsätzlichen unerlaubten erwerb von btm im zeitraum mai 05 bis 11.04.06. wurde fallen gelassen. frag mich wir die ausgerechnet auf diesen zeitraum kommen.

    urteil 2:
    Erwerb von 20 Hanfsamen von denen 2 Samen gefehlt haben. .....Sie haben sich damit eines Vergehens d. unerlaubten Erwerbs von Btm in 2 tatmehrheitlichen Fällen nach §§ 1 I, 3 I Nr. 1, 29 I Nr. 1 BtmG, § 53 StGb schuldig gemacht.
    Die Staatsanwaltschaft sieht von einer Verfolgung der Tat nach § 45 Bas. 1 JGG ab, wenn sie bis spätestens 10.11.06 nachfolgende Auflagen erfüllen.
    Teilnahme am "Fred" Kurs bei der Drogenhilfe Schwaben e.V.........Ableistung von 16 Stunden gemeinnütziger Arbeit nach näherer Weisung.
    Wenn Sie diesen Auflagen fristgerecht nachkommen, wird das Verfahren ohne weitere Mitteilung an Sie eingestellt. Ich weise zugleich darauf hin, dass diese Sachbahandlung nur in Betracht kommt, weil Sie geständig und strafrechtlich noch nicht auffällig geworden sind. Im Wiederholungsfall müssen Sie - auch bei andersgearteten Straftaten - mit der Durchführung eines formellen Strafverfahrens rechnen.


    Heisst da der letzte abschnitt so quasi dass egal was das nächste mal passiert wenn mich die polizei anschwätzt ich eine anzeige bekomme?
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  6. #36
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172

    Heisst da der letzte abschnitt so quasi dass egal was das nächste mal passiert wenn mich die polizei anschwätzt ich eine anzeige bekomme?
    Sie sehen bei dir, aufgrund deiner "reinen Weste", keinen Grund ein Gerichtsverfahren zu eröffnen. Sei doch froh; aus welchem Bundesland kommst du nochmal?

    Auf jeden Fall solltest du die Warunung ernst nehmen. Bei meiner ersten Bekanntschaft mit der Polizei hatte ich 1.8g dabei. Damals bekam ich allerdings nie so etwas wie einen Brief, wo drinstand , dass das Verfahren fallen gelassen wird (wie eigendlich üblich ist). Beim "2ten" Mal bekam ich eine Vorladung wegen 1g und wurde damit zu 60 Sozialstunden verurteilt, obwohl die das Zeug nicht mal hatten!

    Anhand meines Erfahrungsberichts würde ich mal behaupten, dass ich nur wegen der ersten Aktion verurteilt worden bin.
    Also solltest du dir 2 mal überlegen ob du noch einmal anbauen etc. bzw. viel zu Hause rumliegen lassen willst.

    Das mit deinem Crohn hört sich ja nicht gerade gut an. Also ich hatte mal Säureblocker gegen diesen Ekel vor Nahrung (aufgrund Säureüberschuss).
    Geholfen hatten sie nie und zum Glück konnte ich bis jetzt 3 meiner 4 Medikamente durch Cannabis ersetzen.
    Bin jetzt seit einiger Zeit beschwerdefrei gewesen. In den Wintermonaten kommt in der Regel der Crohn wieder ein bisschen mehr in Fahrt, aber bis jetzt hat er sich noch nicht gemeldet...

    Wünsche dir natürlich auch weiterhin viel Glück und Kraft mit deiner Krankheit.

    MFG Illuminati ²³
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

  7. #37
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    ich komme aus bayern und hab mit den urteilen verdammt glück gehabt, da ich auch noch einen ricktigen block mit dinA4 seiten an unterlagen der polizei gegeben hab mit morbus crohn und cannabis und gerichtsurteile und pipapo.


    ich hab nur davor angst das sie mich irgendwann nochmal erwischen wegs dem gras oder dope und dann ein gerichtsverfahren kommt. ich will ja nur das es mir besser geht

    ja bei mir wird es auch immer im herbst schlimmer. im sommer direkt hab ich keine probleme und im winter auch nicht aber wenn so der jahreszeitenwechsel kommt merkt mans schon ganz dolle.

    ich könnt mich auch den ganzen morgen übergeben wenn ich in der schulung bin. mach zur zeit den ecdl und die kaufmännische fachkraft als halbtagsschulung. war in 2 wochen bsiher nur einmal krank weil es da zu heftig gestochen hat. is halt auch nur blöd weil ich keine offenen getränke am pc trinken darf, da kommt halt dan die sache mit der kohlensäure. und dicht kann ich da ja auch nicht rein gehen. aber ich schau echt das ich das durchzieh, ist immerhin eine rießen chance.

    wenn ich die termine für die gemeinnützige arbeit ausmache nehm ich am besten auch mal das gutachten mit damit die gleich sehen das ich nicht alles machen kann.

    PS: dank dir wünsch ich auch viel glück und das es zumindest so bleibt wie es ist.
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  8. #38
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    31

    Meine Erfahrung mit Hanf bei M. Crohn.

    Hi ich heise Volker und bin 39 Jahre alt habe seit 1984 einen M. Crohn, seit 1990 einen künstlichen Darmausgang. Ich nehme seit ca. 5 Jahren nur noch Cannabis und verzichte ganz und gar auf herkömmliche Medikamente. Ich muß dazu sagen, daß bei mir der Morbus Crohn sehr viel mit der Psyche zu tun hatte. Ich war früher ein ja sager und wollte es jeden recht machen und mir ging es sehr schlecht, akute Schübe mit Gewichtsabnahmen von 5 - 30 Kilo in wenigen Tagen und Wochen. Cannabis hat mir ein positives und Selbstwertgefühl gegeben. Also das wars erstmal, ich meld mich demnächst wieder mal. Gott schütze Dich!

    Peace, Love and Happiness.

  9. #39
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    tag volker

    wie lebt es sich eigentlich mit so einem künstlichen ausgang? stell mir das irgendwie total schrecklich für einen selbst vor. oder merkt man da nichts? hör zur zeit von immer mehr mc erkrankten das sie einen ausgang bekommen.

    mit der psyche muss ich dir recht geben es hängt viel mit dem kopf zusammen, zb wenn man die ganze zeit befürchtet das es schlimmer wird kommts auch so.




    frage an die allgemeinheit...
    hat jemand einen weg wie man zunehmen kann?
    ich versuch es ja wirklich ganz vernarrt aber es geht nicht, weight gainer und so hab ich auch schon alles durch.
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  10. #40
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172
    Also einen wirklich guten Tipp in punkto Gewichtszunahme kann ich dir leider nicht geben.

    Allerdings habe ich bei mir festgestellt, dass ich am Meisten Gewicht zugenommen habe, als ich einen stressfreien Zeitraum genießen konnte. (zB.: Montrealurlaub, alleine zu Hause, Ferien usw.)

    Den größten Fehler, den ich auch immer noch mache, ist zu denken, dass extrem fettige Dinge auch zu extremer Gewichtszunahme führt. Leider ist das ja mit dem Crohn etwas anders. Am Besten nehme ich durch gesunde und ausgewogene Ernährung zu. Fettiges belastet meinen Körper nur, obwohl ab und zu mit einem "guten Hunger" mein Körper positiv drauf reagiert.

    Greetz Illuminati

    P.S:
    Bei mir wurde der Crohn 2003 diagnostiziert.
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

  11. #41
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    ich nehm ja ab und zu 5-7 kilo zu also auf 60kg...das innerhalb von 3-5 tagen und dann das selbe spiel wieder rückwärts innerhalb von 3-5 tagen wieder zurück zum vorgewicht oder sogar n paar kilo weniger. des stresst mal extrem wenn man 1,80 ist da denk man wow endlich mal nicht mehr so ein schmales gesicht und schwups ist es wieder eingefallen.
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  12. #42
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172
    @tHa EnBee

    Glaubst du bei mir ist das anders? Ich bin 1.85m groß und wiege im Moment 63.5kg
    wobei das genauso wie bei dir dauerhaft am Schwanken ist. Mal nehme ich 3 kg ab dannach wieder 5 kg zu usw.

    Das ist auch eigendlich normal, da der Crohn immer auf äussere Einflüsse reagiert. So hab ich in ner stressfreien Zeit Gewicht gewonnen und in einem stressigen Zeitraum Gewicht verloren.

    Mfg Illuminati
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

  13. #43
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    ui von 63 kg träum ich nachts

    glaub die kankheit hat sich grad die blödesten nebenwirkungen ausgesucht, wenn man so überlegt was es alles mit sich bringt

    kenn bisher nur leute die schwerer sind und morbus crohn haben, mal schaun ob noch jemand so leicht ist.



    hey mal ne allgemeine frage wegs mc:
    kann es sein das man mit morbus crohn nicht braun werden kann?
    wäre zumindest mal ne erklärung für mich.
    des einzige was kurz hilft ist solarium aber ich hab mich da jetzt sooo extrem verbrannt in 10 minuten da lass ichs ab jetzt lieber. das die haut so dünn ist hätte ich nicht gedacht
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  14. #44
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    100
    war am donnerstag bei ner magenspiegelung jetzt haben se auch noch zusätzlich eine hiatusgleithernie (zwerchfellbruch) festgestellt.

    weil mein größtes prob ist immer noch die übelkeit.
    ich muss was essen damit mir nicht schelcht ist, wärend dem essen gehts und hält danach vielleicht 15min an dann muss ich wieder essen. aber ich nehm trotzdem nicht zu, bin momentan auf 52,8kg und des geht schon ein paar wochen so (ca.5)

    die ärzte sind mittlerweile ratlos. ich bekomm jetzt die doppelte dosis säureblocker. 60mg agopton (+100mg aza)


    weiß vielleicht von euch einer was da los sein könnte?

    PS: seit monaten geht kein gras mehr sondenr nur noch brauner"shit" in mengen, glaub des bekommt mir auch nicht so gut oder was habt irhr da für erfahrungen zwischen grün und braun?



    mein antrag zum gutachten is anscheinend nie angekommen, werd die tage einen neuen schicken mit den neusten daten, hoffe da geht was und bei hanfapotheke is ein platz bald frei
    Geändert von tHa EnBee (21.11.2006 um 10:44 Uhr)
    Zeit ist kostbar wenn man keine hat.

  15. #45
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    172
    weil mein größtes prob ist immer noch die übelkeit.
    Ja, das kenn ich nur zu gut. Auch das mit dem Essen ist bei mir sehr ähnlich.

    Säureblocker hat bei mir nicht wirklich geholfen. Hab den nach nem Monat direkt wieder abgesetzt.

    seit monaten geht kein gras mehr sondenr nur noch brauner"shit" in mengen, glaub des bekommt mir auch nicht so gut oder was habt irhr da für erfahrungen zwischen grün und braun?
    Das wird sicherlich auch ausschlagebend sein. Habe die gleiche Erfahrung gemacht.
    Nun gut ich rauche Haschisch vorzugsweise in der Bong, da mich es im Joint anwidert. Habe momentan auch totale Probleme damit. Es geht nur ekelhafter Brauner Ecken, den man nicht mal seinem Todfeind wünscht. An Grünem, was hier geht, ist alles - echt alles mit irgendeiner Scheisse bestäubt! Einmal ist es Sand-/Glassplitter, ein andermal bekommt man diese ekelhafte BRIXbrühe über die Bud´s und unglaublicherweise habe ich letztens einen Cocktail aus Pistazien (so klein gemahlen, dass sie sogar in den Bud´s sind), Brix und Glas gehabt. Echt gesundheitsgefährdend. Ich boykottiere es so gut es mir möglich ist, da ich ja meine tägliche Ration brauche um meinen "Darmgott" zu besänftigen. Ich bin total am verzweifeln.

    Aber hey, die SCM steht ja mittlerweile!
    Besorge dir ein Gutachten (ich werde wohl das Weihnachtsgeld opfern, da ich
    bei der Situation unmengen für sauberes Gras hinblättern muss) und werde Mitglied der SCM. Dann brauchst du auch nicht mehr auf die HanfApotheke zurückzugreifen!



    Lg Illuminati

    PS: Auch wenn es Unmenge an Geld verschluckt, hol dir lieber "sauberes" Gras, denn das hilft am Besten und verursacht auch keine gesundheitlichen Einbußen, die wir eh nicht gebrauchen können.
    Dont give up
    nichts ist wahr alles ist erlaubt ²³

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •