Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Reha und Selbsttherapie

  1. #1
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    12

    Frage Reha und Selbsttherapie

    hallo zusammen,

    wie macht ihr das mit eurer Selbsttherapie in Reha-Kliniken, bzw. im Krankenhaus?

    Bislang habe ich noch keine negative Erfahrung diesbezüglich gemacht. Bei meinem nächsten Krankenhaus-Aufenthalt, wird meine Selbsttherapie, wahrscheinlich aber nicht tolleriert werden (Umstände, Zimmer, etc.).

    Für mich ist eine Therapiepause eigentlich unmöglich...... wer weiß Rat?

    Viele Grüße,
    Finja:hi:

  2. #2
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bad Kissingen
    Beiträge
    307

    Reden @Finja

    Hi,

    es kommt ganz darauf an, welche Behinderung man hat und in welches KH man geht. Bei meiner Krebserkrankung konnte ich z.B. die Erfahrung machen, daß ausnahmslos jeder Onkologe nichts gegen eine Behandlung mit Cannabinoiden hatte. Im Gegenteil.
    Auch bei meinem Querschnitt bin ich mir mit meinem Neurologen einig über Behandlung mit C.
    Also müßte ich schon wissen, was Du hast und wohin Du zur Reha gehst um dir da nähere Tipps zu geben.

    Gruß Frank

    :smoke:
    Hinweis: In Deutschland ist der Besitz, Anbau, Verkauf, usw. von Cannabis verboten!!! Jede Maßnahme C. zu erwerben, anzubauen und einzuführen, kann strafrechtlich verfolgt werden und geschieht daher in Eigenverantwortung!!!

  3. #3
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    12
    Hallo Geheimrat1,

    mein problem liegt darin, dass ich am Liebsten den Vaporizer benutze. Bin sehr "sensibel und genau" eingestellt In der Klinik werde ich ihn nicht benutzen dürfen! Selbst wenn die Mediziner es nicht ablehnen würden (hatte bislang nur positive Erlebnisse), wird es ihnen nicht möglich sein, es vor den Mitpatienten (im DZ) zu genehmigen.Das steht schon fest....
    Oral finde ich die Dosierung schwierig und Nichtraucherin bin ich auch.....
    Achso, die Stationen: einmal Neurologie, einmal Psychosomatik.

    Und nun?
    Vielleicht hat ja doch noch jemand eine gute Idee....

    Gruß, Finja

  4. #4
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    829
    hallo Finja
    von MS-Patienten weiß ich, dass sich da viele Plätzchen in die Klinik mitnehmen
    ( oder halt außerhalb der Klinik rauchen- was für dich ja nicht in Frage kommt).

    Gruß Gabi
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  5. #5
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    PAN
    Beiträge
    255

    Beitrag Hm,

    Hallo auch.

    Was für einen Vapo benutzt Du?
    Von einigen soll es ja auch die 12V-Variante geben, doch hier brauchts halt dann auch wieder ein Auto oder ne Batterie, um Ihn einzustecken.
    Air2 hat mein ich sogar einen mit Akku.
    Is wohl auch eine kleine Frage des Geldes
    Ansonst würd ich vielleicht vorab mit den Betreuern und Ärzten dort reden, wenn die überzeugt sind, daß das für Dich die passende Unterstützung ist, vielleicht gibts da ja auch irgendwo n kleines Arbeitszimmer, welches Du zum 'Meditieren' zur Verfügung gestellt bekommst?

    Tja, ansonst drück ich Dir die Daumen und hoffe, daß Du da noch rechtzeitig ne passende Alternative findest.

    Grüßle, der mucl .. :hi:
    Wer ständig in die Fußstapfen Anderer tritt wird NIE eigene Spuren hinterlassen!

  6. #6
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    12

    Daumen hoch

    hallo mucl,

    ich habe noch einen gaaaanz alten vapo.... ja, die neuen oder einen neuen kann ich mir gar nicht leisten.
    inzwischen war ich in der klinik und es hat besser geklappt, als ich dachte.

    vielen dank noch für deine antwort.

    finja

  7. #7
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    PAN
    Beiträge
    255

    Reden Uuuuuuuuupss

    Da hab ich irgendwie nicht aufs Datum geachtet - sorry

    :smoke:
    Wer ständig in die Fußstapfen Anderer tritt wird NIE eigene Spuren hinterlassen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •