Hallo Forum,
kurz zu mir. Ich bin seit 2012 Querschnittsgelähmt Höhe C5/C6 und leide an starken Schmerzen sowie spastiken. Ich nehme mittlerweile eine ganze Menge Tabletten darunter Fentanyl Pflaster und Morphin Tabletten nach Bedarf und zum Abends schlafen 50mg Amitriptylin. Jetzt hab ich Mitte der Woche die Kostenzusage für Cannabisblüten bekommen weil es mir dadurch möglich ist das Fentanyl weitestgehend wegzulassen.

Ich weiß etwas kurzfristig. Bin heute erst freigeschaltet worden und morgenfrüh hab ich schon den Termin bei meinem Neurologen
Mein Arzt hat das zum ersten mal gemacht mit dem Cannabis und ich würde gerne wissen wie das jetzt weiter geht? Ich habe ja schon beim gekauften Cannabis festgestellt das nicht jedes Cannabis gegen die Schmerzen, Spastik oder zum schlafen das richtige ist. Wie ist es dann wenn dann das erste nicht das richtige ist, kann ich dann das Cannabis wechseln? Oder wie manche hier im Forum schreiben für den Tag gut ist aber beim schlafen aber eher kontraproduktiv, Kann man dann zum schlafen zusätzlich noch ein anderes bekommen. Noch wüsste ich gern was oder wie die Tagesmenge jetzt berechnet wird? Mir ist ja nicht bekannt wie hoch der THC/CBD Gehalt beim Strassenkauf und auch bei den Cannabis aus der Apotheke es schwächere und stärkeres Cannabis gibt.

Ich hoffe mir kann kurzfristig jemand weiterhelfen.

Gruß Mike