Hallo liebes Forum,

bin neu hier und hoffe, mein Thema erstmal richtig eingeordnet zu haben.

Ich nehme zur Zeit den MAO Hemmer Jatrosom (40 mg/ tgl) und habe vor ein paar Tagen begonnen, synthetisiertes reines cbd (Rezeptverordnung) zu nehmen. Zusätzlich brauche ich fast täglich 0,5 mg Tavor, um die akuten Spitzen zu überstehen.

Eigentlich ist es mein Wunsch, medikamentenfrei oder wenigstens nur mit einem Medikament in Verbindung mit Cannabis (in welcher Form auch immer) stabil zu werden.

Meine Frage:

- hat hier jemand Erfahrung mit Jatrosom und Cannabis in Verbindung? Hat das geklappt?

- könnte jemand seine Tavorgeschichte mit Cannabis lösen?

- oder noch einmal anders: gibt es grundsätzlich gute Erfahrungen hier mit der Kombination aus AD‘s und Cannabis? Und wenn ja, mit welchem Medikament?

Würde mich sehr über Austausch und Antworten freuen.

Liebe Grüße
Christian