Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Dronabinol decarboxyliert?

  1. #1
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    2

    Frage Dronabinol decarboxyliert?

    Hallo!

    Ich habe mit der Suchfunktion leider nichts zu Dronabinol und dessen Form, in welcher es vorliegt, gefunden.
    (meines ist 2,5% in öliger Lösung, 25mg pro ml, 1 Tropfen enthält 0,88mg Dronabinol)

    Ist das bereits so aufbereitet (die Apotheke sagte sie müssten das mischen, haben nichts von erhitzen erzählt), dass der Körper das THC optimal aufnehmen kann?

    Ich wundere mich nur, dass ich damit (und in Kombination mit CBD-Öl), leider nicht die Entspannung erreiche, dich ich von früher vom Rauchen gewohnt gewesen bin.
    - Höhere Dosierungen als empfohlen habe ich noch nicht probiert. (3-4 Tropfen nehme ich pro Dosis, d.h. etwa 3mg Dronabinol - wieviel ist wohl in einem Bedrocan-Joint?)

    Die Apotheke hat das zum ersten Mal hergestellt, meinte sogar, ich dürfe die Flasche nicht neigen oder schütteln - dabei muss ich für den Tropfer die Flasche komplett umdrehen!?

    Sorry, für mich ist das alles neu! - Die Raucher-Zeit liegt eigentlich 20 Jahre zurück, fange nun wieder neu mit dem Thema an.

    liebe Grüße aus Herten
    Marcus

  2. #2
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    62
    Ich wundere mich nur, dass ich damit (und in Kombination mit CBD-Öl), leider nicht die Entspannung erreiche, dich ich von früher vom Rauchen gewohnt gewesen bin.
    Ist aber logisch. Kein THCa und auch kein CBN.
    CBN könnte entstehen bei Luftkontakt und oder Erwärmung.
    Der Lufteinfluss wird aber durch das Träger-Öl, in dem sich das THC befindet, stark abgeschirmt.

    Deine Mischung mit CBD-Öl das wohl auch aus den hochwachsenden Sativa (Faserhanfsorten) gewonnen wird, bringt auch nicht das was in Hybridsorten steckt.
    Siehe verlinkes Bild in meiner Sig.: Entspannung erreichen - gegen Stress also -
    Da wäre auch Sativex untauglich. Denn das ist es fast was du durch CBD-Öl zu dem Dronabinol dazugemischt selbst herstellst. Ein Hauch Lavendel-Öl dazu könnte vielleicht das bewirken was dir wichtig ist.
    Es fehlen grundsätzlich die Komponenten aus Indica-Sorten... siehe Sig. 2. link.
    Zum Entspannen rechts in der 2. Grafik - magentafarbiger Teil.
    Die Gewichtung liegt dort auf Indica 2x und Hybrid 3x keine Sativa(rot).

    Du könntest evtl. Dronabinol auf einen Zuckerwürfel oder irgendwas anderes poröses saugfähiges und eßbares tröpfeln, dann eine Weile backen, um etwas CBN entstehen zu lasen und danach CBD-Öl und verdünntes Lavendel-Öl dazu.
    Dann hättest du schätzugsweise das (außer CBC bei Insomnia) was in nicht ganz frischem Hasch drin sein dürfte.
    Zum Essen natürlich, nicht zum Rauchen.

    Ach... das
    Die Apotheke hat das zum ersten Mal hergestellt, meinte sogar, ich dürfe die Flasche nicht neigen oder schütteln - dabei muss ich für den Tropfer die Flasche komplett umdrehen!?
    sieht nach bewußter Kundenverarschung aus... die nehmen ihren Job offensichtlich nicht ernst...wenn sich in den USA jemand sowas auch noch bei anderen Gelegenheiten erlauben würde und dann was schiefgeht, dann würde solchen Leuten ziemlich schnell ein Schrieb vom Anwalt zukommen.
    Übersicht medizinischer Möglichkeiten:
    Farben: Rot - Sativa (hochwachsend(Faserhanf))
    Violett/magenta - Indica (eher buschiger Wuchs)
    Grün - Hybride (Kreuzungen Sativa x Indica)

    Auch dort wo oberflächlich betrachtet eine Reihe von Cannabinoiden
    oder nur reines THC sinnvoll scheint, sind noch weitere Inhaltsstoffe wichtig,
    die sich quasi hinter den obigen Einfärbungen verbergen.
    Bitte anklicken --> http://30c1be84fhhqj3xa1lmshckme.wpe...nfographic.png

    Zu nivellierend wirkendem CBD u. einigen anderen Cannabinoiden
    Und ein Beispiel für antidepressive Sorte: https://www.leafly.com/sativa/sour-diesel

  3. #3
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für die Aufklärung - und die Tipps! Ich werde das (auf eigene Verantwortung) einfach mal testen. Bin sowieso in der Testphase, mein Krankenhaus verschreibt auch Blüten. Das ist bei Nichtrauchern nur unüblich, weil die angeblich Probleme mit dem tiefen Inhalieren haben. - Aber ich tendiere dazu eher das zu nehmen.

    Ich denke die Apotheke wollte mich nicht verarschen. Ich halte das für Unwissen, und die haben das irgendwo selbst gelesen - und an mich weitergegeben. Die schienen da sehr unbedarft. Sind aber immer super-freundlich.

  4. #4
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    62
    Die kompletten Blüten sind einfach besser.

    Ich persönlich reagiere leicht allergisch auf widersinnige Bemerkungen oder Tips, die Verwirrung erzeugen. Daß Dronabinol vielleicht grademal bei Tourette Syndrom sinnvoll scheint, hätte auch direkt gesagt werden können. Den Reinsubstanz-Fetischismus fördert und nutzt der o. die Hersteller von dem Zeug.

    Vor Jahren, als ich die deutsche Version von der Grafik mit den med. Anwendungsmöglichkeiten mal
    in irgendeinem Forum aufgeschnappt hatte, habe auch nicht wirklich durchgeblickt was das so
    alles bedeutet.
    Man versteht es auch nicht richtig, wenn man glaubt, daß THC=Dronabinol nur ein primitives BtM wäre.
    Und auch die Behauptung Cannabis "löst Depressionen aus" ist eigentlich ein auf dem falschen Glauben basierender Irrtum.

    Die Verschreibung der Reinsubstanz zum Entspannen, gegen Stress also wohl ... einfach ein Irrtum.

    PS:
    Sorry, die Terpene-Grafik skaliert sich hier nicht automatisch
    Geändert von Syntaxie (07.02.2019 um 17:12 Uhr)
    Übersicht medizinischer Möglichkeiten:
    Farben: Rot - Sativa (hochwachsend(Faserhanf))
    Violett/magenta - Indica (eher buschiger Wuchs)
    Grün - Hybride (Kreuzungen Sativa x Indica)

    Auch dort wo oberflächlich betrachtet eine Reihe von Cannabinoiden
    oder nur reines THC sinnvoll scheint, sind noch weitere Inhaltsstoffe wichtig,
    die sich quasi hinter den obigen Einfärbungen verbergen.
    Bitte anklicken --> http://30c1be84fhhqj3xa1lmshckme.wpe...nfographic.png

    Zu nivellierend wirkendem CBD u. einigen anderen Cannabinoiden
    Und ein Beispiel für antidepressive Sorte: https://www.leafly.com/sativa/sour-diesel

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •