Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: MedReleaf Sorten vorerst nicht mehr verfügbar?

  1. #1
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    16

    MedReleaf Sorten vorerst nicht mehr verfügbar?

    Cannamedical klagt auf 14,7 Millionen Euro Schadensersatz gegen Aurora Cannabis

    Autor: Sandrina Koemm-Benson

    Veröffentlicht am: 12. November 2018



    Wenn zwei sich streiten, freut sich nicht immer der Dritte. Genau das ist der Fall im Gerichtsstreit zwischen Deutschlands führendem unabhängigen Cannabis-Vertriebshändler, der beim Ontario Superior Court of Justice, Kanada einen Antrag auf Schadensersatz gegen die zwei kanadische Hersteller, MedReleaf Corp und Aurora Cannabis, wegen Vertragsbruch und Nichterfüllen "zahlreicher verbindlicher Kaufaufträge" eingereicht. Leidtragende sind wieder die deutschen Patienten...

    https://www.leafly.de/cannmedical-gegen-aurora/

  2. #2
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    16
    ANTG und Cannamedical® werden gemeinsam ab 2019 australisches Medizinalcannabis auf den deutschen Markt bringen.

    Köln – Der globale Cannabismarkt erfährt nach wie vor ein unglaubliches Wachstum. Zukünftig wird sich auch ein australischer Cannabishersteller mithilfe der Cannamedical® Pharma langfristig auf dem weltweiten Exportmarkt etablieren.

    Die Cannamedical®, einer der führenden unabhängigen Cannabisgroßhändler in der Europäischen Union mit einer langjährigen Erfahrung im Import und Vertrieb von Medizinalcannabis, ist kürzlich eine exklusive Kooperation mit dem Hersteller Australian Natural Therapeutics Group (ANTG) eingegangen. Diese Kooperation wird ANTG dazu verhelfen, Medizinalcannabis von Australien nach Deutschland zu exportieren.

    Das unabhängige australisches Unternehmen ANTG legt bereits seit Jahren den Fokus seiner Unternehmensphilosophie auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigem medizinischem Cannabis und hat sich dadurch als idealer Partner für die Cannamedical® herauskristallisiert.

    Die ersten Produkte der ANTG werden ab 2019 in deutschen Apotheken erhältlich sein. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Cannamedical® bedeutet für den Cannabishersteller aus Australien eine deutliche Steigerung seiner Aktivitäten sowohl im Aus- als auch im Inland.

    ANTG gab bekannt: „Wir werden unsere Priorität weiterhin darauf legen, medizinisches Cannabis von höchster Qualität zu entwickeln und für Patienten bereitzustellen. Die neuen Gesetze, die es australischen Unternehmen gestatten, ins Ausland zu exportieren, eröffnen uns bedeutende Expansionsmöglichkeiten.“

    Der Chief Executive Officer von ANTG, Matt Cantelo, betont, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt für die Expansion des Unternehmens in die europäischen Märkte gekommen sei.

    “Die Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke hat in Europa eine Welle von Interesse und Unterstützung ausgelöst”, so Cantelo. “Wir freuen uns, zukünftig unsere hochwertigen Produkte in einen der am schnellsten wachsenden medizinischen Cannabismärkte der Welt exportieren zu können, was uns eine solide Präsenz in Europa verschaffen wird. Die therapeutischen Möglichkeiten und gesundheitlichen Vorteile von medizinischem Cannabis stehen nach wie vor im Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeiten. Daher werden wir auch weiterhin die Forschung und Entwicklung von Medizinalcannabis in Australien vorantreiben. ”

    Seit der Legalisierung von medizinischem Cannabis im Jahr 2017 ist der deutsche Markt stark gewachsen. Die Cannamedical® Pharma importiert mehrere Tonnen Cannabis pro Jahr und beliefert über 2.000 Apotheken in Deutschland, um die wachsende Patientenzahl flächendeckend und zuverlässig mit Medizinalcannabis versorgen zu können.

    https://cannamedical.com/de/news/

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •