Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Peace Naturals 14/1, 16/1, 18/1

  1. #1
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    5

    Peace Naturals 14/1, 16/1, 18/1

    Hat schon jemand die neuen Sorten von Peace Naturals probiert und oder kann sagen, welche Strains sich hinter den kryptischen Bezeichungen verbergen?

  2. #2
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    16
    Ich hatte mal das alte Peace Naturals 18/1 als die noch für Pedanios importiert haben. Das war ne 70% Indica / 30% Sativa Sorte mit nordamerikanischer Genetik. Der Duft war fruchtig und errinnerte mich stark an Californien. Müsste die Sorte Tiamo von PN gewesen sein (https://lift.co/strains/peace-natura...ort=-createdOn). Mittlerweile am kannadischen Markt nicht mehr verfügbar und ich kann auch nicht sagen ob diese Sorte auch weiterhin in Deutschland so vertrieben wird oder die wieder umgestellt haben. Am besten einfach mal bestellen bei Verfügbarkeit.

  3. #3
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    5
    Damals, damals, damals.

    Ich hatte damals auch Pedanios 16/1 und 18/1, nur erwarte ich nicht und niemals, dass es nach wie vor die gleichen Sorten sind.

    Seitdem hat sich viel geändert und Sorten werden ausgetauscht wie täglich neue Wetterberichte.

    Alles verfügbaren Sorten sind nordamerikanische Züchtungen, weil Kanada nicht in Europa liegt und weil wir keine Landrassen bekommen, handelt es sich um Kreuzungen von %-Sativa/%-Indica Hybriden.

    Es wäre schön zu wissen welche Strains dahinter stecken, damit man wenigstens anhand dieser Informationen Wirkungen recherchieren kann.

    Wie riecht Californien?

  4. #4
    Ibu ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    2
    Hallo, ich suche nach Informationen zu den drei Sorten.
    Wer hat sie bereits getestet und kann etwas zur Wirkung sagen?

    Würd mich sehr freuen.

    LG

  5. #5
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    16
    Die Sorten von PN sind heute noch die selben wie "damals". Nur der Importeur hat sich letztes Jahr geändert. In diesem Fall von Pedanios zu Pohl-Boskamp. Eigentlich werden eher selten Sorten ausgetauscht bei den Medizinalhanfsorten. Wer schon mal die Sorten von z.B. DNA konsumiert hat weiss was mit Cali-flavour gemeint ist. Ach ja, probieren geht über studieren wenn du wirklich sicher gehen willst.

    Beste Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    33
    Peace Naturals 18/1 wurde mir in der Hoffnung verschrieben, es sei OG #18. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass es nicht #18 ist, wie es in der Tabelle steht. #18 wirkt sehr gut gegen meine ADHS-Symptomatik und wurde in den Niederlanden von bereits erprobt.
    Falls ich falsch liege, please comment. Ich habe #18 folgendermaßen in Erinnerung: erdig, holzig, tannig, "moosig-grün".

    Das Aroma von PeaceNaturals 18/1 wird dominiert von intensiven, süßen, fruchtig-floralen Aromen und einer bitteren skunkartigen Note(pungent). Beim Vapen im Bereich 195°C erinnert es an die Fruchtigkeit von IPA. Spontan hat es mich an Bakerstreet erinnert (Afghani).

    Wuchs: Indica, dense, knollige, schöne Struktur.

    Raucht sich leider besser als dass es sich im Vaporizer einnehmen lässt. Darin kommt es nur zu geringer Dampfentwicklung. Liegt vielleicht an der Feuchtigkeit?
    Ich werde mal ein Hygrometer anschaffen und testen.

    Gegen ADHS gibt es für mich persönlich bessere Sorten. PN 18/1 macht mich etwas buzzy als Nebenwirkung. Aber vielleicht vergehen die Nebenwirkungen auch bald, das ist jetzt Therapiestand Tag 8.
    Geändert von AdhsPhytophil (07.12.2018 um 14:13 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •