Hallo in die Runde

"Lieferengpässe" ist immer ein heißes Thema und da ist hier im Artikel im untersten Abschnitt schon ein versteckter Hinweis: Legale Abgabe Kanada - wie geht es weiter?

Es gab bereits die Befürchtung, dass mit der Legalisierung nicht mehr aus Kanada importiert werden darf. Wenn es hoffentlich wie im Artikel beschrieben ist, dann braucht man sich keine Sorgen machen - punktuell können jedoch diese sehr ärgerlichen "Lieferengpässe" nicht ausgeschlossen werden, womit im Nebensatz erklärt wird: "Sich einen kleinen Patientenvorrat anlegen kann aufgrund der Versorgungslücken dennoch nicht schaden."

Wenn die dort jetzt alles weg dampfen, dann ist halt nichts mehr für den Export da womit der Import in Deutschland zu einem großen Teil flach fallen würde, für den Moment. Danach könnte es jedoch besser werden, da viele Unternehmen viel mehr anbauen und davon hoffentlich ein großer Teil in medizinisch einwandfreier Qualität produziert wird. Also hoffentlich nur eine weitere und hoffentlich die letzte ärgerliche Durststrecke bis zur normalisierten und günstigeren Versorgung. Denn das mit dem Anbau in Deutschland kann bei deutscher Bürokratie und deutscher Justiz leider auch noch Jahre dauern.