Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Ärger mit den Nachbarn :(

  1. #1
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32

    Ärger mit den Nachbarn :(

    Hallo,

    ich weiß nicht ob wer schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat, ich werde aufgrund des medizinischen Cannabiskonsums von einem Nachbarn bedroht. Ich habe versucht dem Mann zu erklären, daß es sich um eine medizinische Verwendung handelt, ihm angeboten das Schreiben meiner Ärztin einzusehen...hilft nicht. Ich habe ihn gefragt wo das Problem ist, im Flur oder beim Fenster? Beim Fenster, lüften muss ich nun mal. Ich habe ihm gesagt da muss er halt den Moment wo ich auf habe sein Fenster schließen.
    Die Antwort war: Es kommt durch das geschlossene Fenster, und seine Frau bekommt wegen mir ein behindertes Kind :O
    Sachse nix mehr oder? Der Mann ist Türke, Verständigung grade schwierig.
    Es stresst, also mich stressen schon die Schmerzen penetrant und ich hab grade nicht so richtig eine Idee was tun...

  2. #2
    mankra ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    47
    Kenne das Problem sehr gut.
    Versuch dich an deinen Vermieter zu wenden, da dieser auch für den haussegen verantwortlich ist.
    LG

  3. #3
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    Ja das ist vielleicht nicht die schlechteste Idee...
    Danke

  4. #4
    mankra ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    47
    Ansonsten wenn er dich bedroht Polizei.
    Und grundsätzlich sind Petitionen auch nicht schlecht um Probleme aufzuzeigen.

  5. #5
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    3
    Hi Zamora,
    möglicherweise gibt es jemanden,der quasi als "Vermittler" mit Deinem Nachbarn reden kann ... einer der einen Draht zu ihm hat vielleicht?
    Saublöde Situation!
    Ich persönlich würde Polizei nur als allaerletztes Mittel einschalten.
    Best Wishes

  6. #6
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    Ja, mein Vermieter ist bloss eher ähm, er ist immer nett und immer hilft das nicht. Polizei, damit droht der Nachbar, und klar kann ichs einfach drauf ankommen lassen, ungewohnte Situation irgendwie.

  7. #7
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    3
    Du sagst es, eine neue Situation. Daher kannst Du ( wenn es sonst nichts illegales gibt!!), wirklich entspannt sein...

  8. #8
    mankra ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    47
    Welches Bundesland?

  9. #9
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    Ich hab n Schwein unterm Bett :P für schlechte Zeiten *g* ne stimmt schon, sich entspannt zurücklehnt.
    Ich bin in NRW.

  10. #10
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    3
    Dann isst Du also Fleisch...😁

  11. #11
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    hrhr, am liebsten Nachbarn, *den Babajagablick aufstezt* das Schwein bringt Glück :P hoffe ich

  12. #12
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    198
    Hallo Zamora

    Streit geht man am besten aus dem Weg. Wenn der dir droht, zur Polizei zu gehen und es tut, muss diese der Sache nachgehen. Das macht gewiss auf andere Nachbarn keinen guten Eindruck. Nimm dir deine Unterlagen, gehe zur Polizei und erkläre, dein Nachbar droht dir mit einer Anzeige, du würdest jedoch nur medizinisch konsumieren. Ich gehe mal stark davon aus, dass die das nicht als "Selbstanzeige" werten sondern vermerken. Ich kenne ähnliche Geschichten, in denen das schon mal gar kein Problem war. Du solltest dennoch alle Vorräte erst auslagern und dann dort hin, da es im ersten Moment auch blöd laufen kann, da einige Beamte doch erst Rücksprache mit ihrem Vorgesetzten brauchen, bis sie medizinischen Konsum akzeptieren. Aber nach einem Jahr Medizingesetz eher kaum.

    Auch wenn das mit dem Fenster mehr als nur albern ist: Kannst du nicht auf dem Bad oder in der Küche dampfen und dort direkt in den Abzugslüfter blasen? Oder halt mit dem Vapo nur verdampfen anstatt rauchen? Und dann halt drinnen, da es kaum einen Unterschied macht?

    Das mit dem behinderten Kind ist schlimm. Bei vielen Behinderungen kann Cannabis lindernd wirken, in schweren Fällen auch schon bei Kindern. Du solltest dich dort aber dennoch nicht einmischen.

  13. #13
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    Hi Hanfsellner, um ehrlich zu sein, ich hab auch schon drüber nachgedacht...schon da er nicht nur mit der Polizei droht, sondern im Flur rumbrüllt und so..also mir droht. Den Vap habe ich noch nicht, ich warte auf die genehmigung der Kasse.
    Ich hab ein Bad mit Fenster und keinen Abzug in der Küche, auch nur ein Fenster. Ich fahre grade auch ne Vermeidungsstrategie, hab ne kleine Hütte im Wald, bin viel draussen.
    Und ähm er hat kein behindertes Kind, er befürchtete wegen mir eins zu bekommen.

  14. #14
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    198
    Hört sich für mich aber sehr behindert an. lol

  15. #15
    Zamora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    32
    Naja, 1300 rum haben die bei uns auch überall Hexen gesehen und so :d aber ja, sachse nix mehr.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •