Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: THCV – Sorten? Nix in Sicht?

  1. #1
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    5

    THCV – Sorten? Nix in Sicht?

    Sorry, ich muss mal bisschen Frust ablassen:

    Die Liste der zugelassenen Cannabis-Sorten erweitert sich stetig.
    Leider handelt es sich ausschliesslich um Sorten die appetitanregend sind, wenn nicht gar verfressen machen.
    Es gibt nicht nur abgemagerte Cannabis-Patienten, die bisschen mehr auf den Rippen gebrauchen könnten.
    Es gibt auch Patienten, die unter Diabetis, Adipositas, Übergewicht und Zwängen leiden.
    Übergewicht ist oft eine Folge von chronischen Schmerzen und daraus resultierendem Bewegungsmangel.

    THCV wirkt aus Erfahrung anorektisch und anti-konvulsiv.

    Mir bekannten THCV-reiche Sorten sind:

    Durban Poison (100% Sativa), getestet
    Dougs Varin (100% Sativa), nicht getestet
    PowerPlant (80% Sativa 2% CBD), lange Zeit getestet

    Ich bin mir sicher, dass 30-40% der Patienten eher von Girl Scout Cookies (DurbanPoison X OG Kush) als von Jack Herer profitieren würden.

    Ich habe eine Kostenübernahme der Krankenkasse und finde nach Test von mehr als 10 Sorten keine wirklich passenden Sativa-Hybride,
    weshalb mir auch in Zukunft wohl nur das Hoffen auf die Erlaubnis zum Eigenanbau bleibt.


    Liebe Grüsse,

    Florian
    Geändert von Chewbaccca (06.02.2018 um 14:43 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    07.2021
    Beiträge
    5
    Hey Chewbacca,

    ich kann mir vorstellen, dass in dieser afrikanischen Sorte namens "Drapalin 20/1 Bafokeng Choice" ebenfalls eine hohe Menge an THCV enthalten sein könnte!
    Zumindest fühlt es sich so an! Testergebnissse kenne ich leider keine. Eine TOP-Wirkung mit leckerem Geschmack!

    Oder hast du mittlerweile deine Lösung gefunden? Würde mich auch interessieren!

    Liebe Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2
    Ich kann das durchaus bestätigen. Drapalin 20/1 unterscheidet sich immens von den anderen Sorten und es ist nach meinem Kenntnisstand eine afrikanische Genetik aus Südafrika mit eingekreuzt worden, wahrscheinlich eine Pflanze aus der Gegend von Marakabei. Das ist ein Ort in Lesotho, ein Königreich was von Südafrika umschlossen ist.
    Ich muss sagen diese Sorte erfüllt endlich meine Erwartungen... Sie ist wenig psychoaktiv und auch nicht appetitanregend bei mir wie ich es von anderen Sorten kenne. Schmerztechnisch kann ich sagen werden neuropathische Schmerzen mit dieser Sorte sehr sehr gut zu einem Level des erträglichen gestillt.

  4. #4
    Registriert seit
    07.2021
    Beiträge
    5
    Zitat von Zweeed, Grower.ch-Forum:

    Das Cannabinoid "THCV" ist sehr interessant!

    Eigenschaften des THCV

    THCV is psychoactive. It intensifies the euphoric high of THC, but with only about half the duration.
    THCV is energetic. It provides a clear-headed, stimulating buzz.
    THCV is an appetite suppressant. In contrast to THC, THCV dulls the appetite. This may be good for consumers focused on weight loss, but THCV should be avoided by patients treating appetite loss or anorexia.
    THCV may help with diabetes. Research shows promise in THCV’s ability to regulate blood sugar levels and reduce insulin resistance.
    THCV reduces panic attacks. It appears to curb anxiety attacks in PTSD patients without suppressing emotion.
    THCV may help with Alzheimer’s. Tremors, motor control, and brain lesions associated with Alzheimer’s disease appear to be improved by THCV, but research is in progress.
    THCV stimulates bone growth. Because it promotes the growth of new bone cells, THCV is being looked at for osteoporosis and other bone-related conditions.

    Quelle: https://www.grower.ch/forum/threads/...terpene.81734/ (uus dr Schwiz)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •