Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Suche Apotheke, die bezahlbar ist

  1. #1
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Suche Apotheke, die bezahlbar ist

    Moin!

    Ich bin ich noch immer Selbstzahler auf Privatrezept. Meine private Situation hat sich nun verschlechtert, bin nun von der KK ausgesteuert, Nahtlosgkeitsregelung, erwerbsm. Rente beantragt...doch dafür hab ich in meiner über zwanzigjährigen beruflichen Kariere laut RV zuwenig (nicht mal zwei Jahre) gearbeitet, also Alg1 in Höhe von Harz4... nun...joar...und davon muss ich nun 60g Cannabis im Monat bezahlen. Das geht ja schon ohne zu rechnen nicht.

    Zu Beginn der Therapie hatte ich mit dem damaligen 75€ Standartpreis gerechnet bei meiner Apotheke vor Ort, was grade so machbar war. 120€ pro 5g-Dose wäre schon damals für mich nicht kalkulierbar gewesen.

    Ich habe zwei Apotheken, die med. Cannabis günstig und regelmäßig anbieten können und mich beliefern konnten. Das klappt nun seit 2 Wochen gar nicht mehr. Ich bekomme jeden Tag andere Informationen, und jeder Apotheker/Mitarbeiter sagt etwas anderes oder gar gegenteiliges, ob/wann welche Sorte vorrätig/lieferbar/abholbereit ist. Das macht mich wirklich verrückt! Dazu kommt, daß die beiden Apotheken über 200 Km entfernt von mir (Hannover) sind.

    Nun bin ich das erste mal ohne Medikation und muss die Therapie ab-/unter-brechen. Also zurück zu Diaz & Tavor und ich sehe wieder aus wie eine wandelnde Leiche, die kein Wort spricht und zu gar nichts mehr zu gebrauchen ist. Zombie, wie meine Frau immer liebevoll sagte.

    Es gibt doch sicher mehr als diese zwei Apotheken in ganz Deutschland, die med. Cann. ohne 100% Aufschlag anbieten können, und sich zugleich an geltende Gesetzte usw. halten?

    Ich finde es toll, daß die Eigentümerin der Falken-Apotheke aus Hannover hier im Forum sich zu Wort gemeldet hat! Schön zu sehen, dies Engagement! Ich werde definitiv auf Sie zurückkommen.

    Ich hoffe, daß es bald ein bisschen einfacher für uns alle wird.
    Wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk.

    LG,
    Chris

  2. #2
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    373
    Helfen kann ich Dir leider nicht. Ich kenne nur die eine Apotheke, die Cannabis ohne 100% Aufschlag abgibt.

    Ich weiß, wie bescheiden es ist, kein Geld für seine Medizin zu haben. Und ja, da machen 60 oder 120 € einen gewaltigen Unterschied...

    Halte durch, irgendwann wird es besser mit den Preisen. Ist nur eine Frage der Zeit.

    In Anbetracht der langen Zeit, die der Kampf für medizinisches Cannabis sich schon hinzieht geht doch eigentlich jetzt alles relativ schnell.

    Hilft einem nur nicht, wenn es einem nicht gut geht - ich weiß.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  3. #3
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    24
    Also zurück zu Diaz & Tavor und ich sehe wieder aus wie eine wandelnde Leiche, die kein Wort spricht und zu gar nichts mehr zu gebrauchen ist. Zombie, wie meine Frau immer liebevoll sagte.
    Chris, erlaube mir die virtuelle Umarmung. Wie ich dich verstehe...

    Herzliche Grüsse.

    Pavel.

  4. #4
    Creata ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    1
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    heute habe ich -endlich, nach langer Arztsuche - ein Rezept ausgestellt bekommen. Leider als Privatzahler. Kann mir jemand per Privatnachricht eine Apotheke nennen, die ohne Aufschlag versendet?

    LG
    Creata

  5. #5
    Registriert seit
    10.2018
    Beiträge
    5
    Nabend zusammen,

    hier mal eine Apotheke in der unsere Medizin bezahlbar ist:
    https://www.walburga-apotheke-werl.d...nnabisblueten/

    Rezept per Mail schicken, dann die Originale hinterher, nach ca 1Woche kommt dann alles mit der Post.

    LG

  6. #6
    132 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2018
    Beiträge
    46
    Moin,
    was kostet das ganze da denn? Finde keine Preise und auf Nachfrage kommt keine Anrwort.

  7. #7
    Registriert seit
    10.2018
    Beiträge
    5
    Moin Moin,

    ja auf E-Mails antworten sie nicht.
    Musst du bitte mal anrufen, dann bekommst du die Preise.
    Will die jetzt nicht so hier rein Posten, da sie auch nicht auf deren Seite öffentlich stehen.
    Ich kann nur sagen es lohnt sich doch sehr.

    Wenn noch was sein sollte gern per PN.

    MFG S.G.

  8. #8
    132 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2018
    Beiträge
    46
    Moin,

    habe da bestellt. Nach einer Woche war die Dose schon da. Ist zwar ein bisschen merkwürdig, keine Bestellbestätigung und nichts, einfach Geld per Überweisung hin und warten. Aber wenn man den Preisunterschied dann sieht ist es das definitiv wert.

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    08.2019
    Beiträge
    3
    Hallo!

    Habe ein Privatrezept bekommen und Werl war mir in Erinnerung geblieben.
    Wie ist zur Zeit das Prozedere?

    Rezept schon mal hinschicken, damit es so schnell wie möglich ankommt (BtM-Rezept ist halt 1 Woche gültig),
    dann per Mail Foto vom Rezept schicken und Preis erfragen (kenne den aktuellen Preis nicht).
    Dann Geld überweisen auf die Kontonummer deren Cannabis-Website?

    Wenn ich es morgen abschicke, bewahren sie das Rezept so lange auf bis ich Kontakt hergestellt habe?

    Viele Grüße

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •