Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 162

Thema: Falken-Apotheke Hannover (Versand möglich), aktuelle Bestands-Info

  1. #46
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    316
    Aktuell (26.02.18) vorrätig sind:

    - Bediol

    - Bedrocan
    - Green No. 3
    - Orange No. 1
    - Peace Naturals 20/1
    - Pedanios 14/1
    (Restbestand)
    - Pedanios 16/1
    (Restbestand)
    - Pedanios 20/1
    - Pedanios 22/1

    - Penelope
    - Red No. 4 (Restbestand)

    Anfang März erwartet:
    - Bedica
    - Bedrolite
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  2. #47
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    7
    Gibts keine Updates mehr? Ich denke, die haben vielen geholfen.

  3. #48
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    316
    Aktuell (07.03.18) vorrätig sind:

    - Bakerstreet
    - Bedica
    - Bediol
    - Bedrocan
    - Bedrolite
    - Green No. 3
    - Peace Naturals 20/1
    - Pedanios 14/1

    - Pedanios 16/1

    - Pedanios 20/1
    - Pedanios 22/1

    - Penelope
    - Red No. 2
    - Red No. 4

    in Kürze erwartet:
    - Orange No. 1
    Geändert von Wonder Woman (07.03.2018 um 12:20 Uhr)
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  4. #49
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    7
    Also dass mit dem 100% Aufschlag und mit das dürfen sie nicht würden aber gerne is Pure heuchlerei. Original Verpackte Cannabis Flos Blüten sind ein Fertigarzneimittel und auch als solches zu behandeln. Die kleinen vorbestellten Mengen seitens eines Patienten ist die Sparte Könnte ich bitte 2 gram pedainos 20/1 abgepackt bekommen. Sobald die Apotheker die Blüten aus der Original Verackung umpacken(was viele a gerne tuen) oder wie in Bayern viele Apotheken verfahren die Blüten zerkleinern dürfen sie den Rezeptur Arzneimittel Preis verlangen...... Also wird umgepackt Zerkleinert und den nichtsahnenden Patienten die ja Linderung/Heilung suchen ein Bär aufgebunden dass der Profit stimmt. Mein Doc betont immer auf den Rezepten Cannbis Flos Unzerkleinert in OVP somit können die Apotheken erzählen was sie wollen es gilt Fertigarznei Preis!!! Und mal ehrlich wenn die Preise so hoch sind es gibt Zig apotheken im Land und wenn Apotheken dreist sind dann sollte mann auch dreist auf den korrekten Preis bestehen oder noch dreister direkt sagen die Konkurrenz gibt es für preis xx ab wie kommen Sie mir entgegen...nachfrage erhöht den Preis.....Konkurrenz und Mitbewerber senken Ihn wieder........ Die Apos welche 100% aufpreis verlangen sollten einfach gemieden werden guter bestand hin oder her...... ihr rennt doch auch nicht zu nem Dealer und sagt hey ich zahl dir das doppelte für dein Gestrecktes zeugs oder?

  5. #50
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    316
    Fertigarzneimittel? Wie soll das gehen?

    Für das Inverkehrbringen eines Fertigarzneimittels ist eine Zulassung durch die zuständige Aufsichtsbehörde erforderlich.
    (Wikipedia)

    Blüten haben ja noch keine Zulassung, daher auch die explizite Genehmigungspflicht bei der Kasse. Sonst könnten Blüten auch bei entsprechender Indikation einfach so auf Kassen-BTM-Rezept verschrieben werden (Beispiel Spastiken > Sativex).
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  6. #51
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von meduser80 Beitrag anzeigen
    Also dass mit dem 100% Aufschlag und mit das dürfen sie nicht würden aber gerne is Pure heuchlerei. Original Verpackte Cannabis Flos Blüten sind ein Fertigarzneimittel und auch als solches zu behandeln. Die kleinen vorbestellten Mengen seitens eines Patienten ist die Sparte Könnte ich bitte 2 gram pedainos 20/1 abgepackt bekommen. Sobald die Apotheker die Blüten aus der Original Verackung umpacken(was viele a gerne tuen) oder wie in Bayern viele Apotheken verfahren die Blüten zerkleinern dürfen sie den Rezeptur Arzneimittel Preis verlangen...... Also wird umgepackt Zerkleinert und den nichtsahnenden Patienten die ja Linderung/Heilung suchen ein Bär aufgebunden dass der Profit stimmt. Mein Doc betont immer auf den Rezepten Cannbis Flos Unzerkleinert in OVP somit können die Apotheken erzählen was sie wollen es gilt Fertigarznei Preis!!! Und mal ehrlich wenn die Preise so hoch sind es gibt Zig apotheken im Land und wenn Apotheken dreist sind dann sollte mann auch dreist auf den korrekten Preis bestehen oder noch dreister direkt sagen die Konkurrenz gibt es für preis xx ab wie kommen Sie mir entgegen...nachfrage erhöht den Preis.....Konkurrenz und Mitbewerber senken Ihn wieder........ Die Apos welche 100% aufpreis verlangen sollten einfach gemieden werden guter bestand hin oder her...... ihr rennt doch auch nicht zu nem Dealer und sagt hey ich zahl dir das doppelte für dein Gestrecktes zeugs oder?
    Das ist so nicht korrekt, wie Wonder Woman schon festgestellt hat. Cannabisblüten sind in Deutschland derzeit in jedem Fall ein Rezepturarzneimittel. Jegliche Handhabung, die von Kostenaufschlägen absieht befindet sich in einer rechtlichen Grauzone. Die Tatsache, dass derzeit nicht dagegen vorgegangen wird, stellt dies nicht auch für die Zukunft sicher. Abgesehen davon finde ich den Beitrag an dieser Stelle besonders deplatziert, da ich selten jemanden kennen gelernt habe, der sich so für die Patienten einsetzt in Sachen Cannabis wie das Team der Falken Apotheke.. ohne diese wäre ich nicht in der Lage, meine Therapie zufriedenstellend zu gewährleisten. Ich finde die Kostenerstattung für den Umfang an Service der Apotheke nur legitim, wenn man sich bewusst macht, dass die Mitarbeiter sogar in ihrer "Freizeit" für die Patienten aktiv sind. Abgesehen davon ist mir der Kostenaufschlag egal, da mir eine Kostenübernahme der Krankenkasse vorliegt und ich 100g im Monat gezahlt bekomme. Ehrlich gesagt bin ich sogar froh, dass die Krankenkasse den höheren Preis zahlen muss, da diese mir alle Steine in den Weg gelegt hat, die sie finden konnte. Abschließend befremdet mich der Dealer Vergleich, da ich auch meine übrigen Medikamente aus der Apotheke zu beziehen pflege.

  7. #52
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    8
    sehe ich ähnlich. die kassen können von mir aus sogar 200 pro 5g zahlen, wenn die es den patienten schon schwer machen wollen.

    schade das der privatzahler diesen aufschlag zahlen muss.
    für viele sind die 115 oder 130 euro schon ne ganz andere hausnummer als 60 oder 70 euro

  8. #53
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von A. Hofmann Beitrag anzeigen
    ...Abgesehen davon finde ich den Beitrag an dieser Stelle besonders deplatziert, da ich selten jemanden kennen gelernt habe, der sich so für die Patienten einsetzt in Sachen Cannabis wie das Team der Falken Apotheke.. ohne diese wäre ich nicht in der Lage, meine Therapie zufriedenstellend zu gewährleisten....
    Dem kann ich nur beipflichten! Jederzeit, auch ausserhalb der "üblichen Öffnungszeiten", bekomme ich Beratung und jede mögliche Hilfe. Diese Menschen sind ein Segen!

    Martin Otto

  9. #54
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    66
    Der Kasse möglichst hohe Kosten zu wünschen ist nicht so weit gedacht. Das zahlt ja nicht der Kassen-Vorstand sondern die Beitragszahler. Cannabis sollte einfach für jeden Patienten der es benötigt erschwinglich bzw. verfügbar sein, das wäre schon genug.

  10. #55
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    7
    Wie sieht es eigentlich bei einem Regress aus? Muss der Arzt den Rezepturaufschlag mit tragen?

  11. #56
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    3
    Medusa
    Also erst mal vielleicht sich richtig erkundige

    Die 2 3 apotheke die es unter den 20 euro verkaufen sind schon länger als 5 Jahre dabei und importieren ihre cannabis Produkte

    Was andere apotheke leider nicht so können

    Aber ander s mal

    Administration bitte mal hier löschen finde hat hier nichts zu suchen

    Dies Frau tut alles was geht und immer hilfsbereit bei Auskunft und den arzt beraten
    Dazu hat Sie es hin bekommen es über Postweg zu senden das für Patienten mit weiten anreise mega

    Also bitte dachte hier kommt nur aktueller
    Bestand rein
    Vielleicht hier für andere User sperren
    So das
    wonder woman
    Nur hier schreiben kann

  12. #57
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    3
    Fast untergangen...

    Entscheidung des Sozialgerichts Marburg: Arzt darf auf Übernahmeerklärung für Therapiekosten vertrauen (DAV MedR Nr. 3/17)

    Das Sozialgericht Marburg hat Anfang Mai entschieden, dass ein Arzt unter bestimmten Voraussetzungen darauf vertrauen kann, dass er wegen einer Überschreitung des Arzneimittelbudgets nicht in Regress genommen werden darf. Das Urteil hat Bedeutung für eine Verschreibung von cannabisbasierten Medikamenten nach einer Kostenübernahme durch die Krankenkassen.

    Gericht/Institution: SG Marburg
    Erscheinungsdatum: 30.05.2017
    Entscheidungsdatum: 04.05.2016
    Aktenzeichen: S 16 KA 658/13

    Das SG Marburg hat entschieden, dass ein Arzt darauf vertrauen darf, wenn ihm für die Behandlung eines Patienten eine Krankenkasse die Übernahme der Kosten über den Regelbedarf hinaus zusagt.

    Die Klägerin ist Internistin in einer Einzelpraxis. Bei einer Prüfung kam die Prüfungsstelle der Ärzte und Krankenkassen zu dem Ergebnis, dass die Ärztin ihr Budget um 35,85% überschritten habe. Nach einer Überprüfung und einer Stellungnahme der Frau blieb noch eine Richtgrößenüberschreitung im Umfang von 26,48% übrig. Damit hätte die Internistin ihr Budget aber immer noch um mehr als 25% überschritten, wogegen sie klagte.

    Die Klage hatte vor dem SG Marburg Erfolg.

    Nach Auffassung des Sozialgerichts hat sich die Ärztin auf die Zusage der Krankenkasse berufen können, bei der Behandlung eines Patienten außerhalb des Regelbedarfs die Behandlungskosten zu übernehmen - und zwar ohne sie hierfür bei einer eventuell stattfindenden "Wirtschaftlichkeitsprüfung" in Regress zu nehmen. So sei ein Vertrauenstatbestand geschaffen worden. Sie dürfe sich daher auf die Aussage der Krankenkasse berufen. Würden diese Kosten aus den gesamten Kosten herausgerechnet, überschreite die Ärztin das Budget lediglich um 23,39% und bliebe innerhalb des Rahmens.

  13. #58
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    316
    Nach Auffassung des Sozialgerichts hat sich die Ärztin auf die Zusage der Krankenkasse berufen können, bei der Behandlung eines Patienten außerhalb des Regelbedarfs die Behandlungskosten zu übernehmen - und zwar ohne sie hierfür bei einer eventuell stattfindenden "Wirtschaftlichkeitsprüfung" in Regress zu nehmen.
    So wie ich das Urteil verstanden habe, ging es in diesem Fall um eine explizite Zusage der Kasse, dass die Behandlung nicht in den Regelbedarf fällt. Was ja bei den gewöhnlichen Kassenzusagen bzgl. Cannabinoid-Therapie nicht der Fall ist.

    Ich will hier keine Postings löschen, solange Lob und Kritik auf einer fairen und höflichen Basis stattfinden.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  14. #59
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    316
    Aktuell (20.03.18) vorrätig sind:

    - Bakerstreet
    - Bedica
    - Bediol
    - Bedrobinol
    - Bedrocan
    - Bedrolite
    - Green No. 3
    - Orange No. 1
    - Peace Naturals 20/1
    - Pedanios 14/1
    - Pedanios 16/1

    - Pedanios 20/1
    - Pedanios 22/1

    - Penelope
    - Red No. 2
    - Red No. 4

    Ab sofort wird versandkostenfrei an die Patienten verschickt!
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

  15. #60
    Tiger ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Wonder Woman Beitrag anzeigen
    Aktuell (20.03.18) vorrätig sind:

    - Bakerstreet
    - Bedica
    - Bediol
    - Bedrobinol
    - Bedrocan
    - Bedrolite
    - Green No. 3
    - Orange No. 1
    - Peace Naturals 20/1
    - Pedanios 14/1
    - Pedanios 16/1

    - Pedanios 20/1
    - Pedanios 22/1

    - Penelope
    - Red No. 2
    - Red No. 4

    Ab sofort wird versandkostenfrei an die Patienten verschickt!
    Hallo,
    Gibt es bei der Falken-Apotheke Information darüber, welche Sorten hinter Pedanios, Peace Naturals und Red No. stehen?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •