Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frage: Regressrisiko bei Verschreibung, nur bei Kassenrezept?

  1. #1
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    12

    Frage Frage: Regressrisiko bei Verschreibung, nur bei Kassenrezept?

    Hi.

    Müssen Ärzte diesen Regress nur bei Kassenrezept befürchten? D.h. wen ich nur geringe Menge bräuchte und mir ein Privatrezept leisten könnte, müsste das für einen Arzt der schon ein(ige) Patient(en) hat keine Angst vor Regress haben wenn er mir ein Privatrezept ausstellen würde oder?

    LG
    5leafs

  2. #2
    Big A ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    37
    Denke ja. Müsste so sein.

  3. #3
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    15
    Wenn eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse besteht, welche ja extra beantragt werden muss, müsste eigentlich doch das hier gelten: https://www.juris.de/jportal/portal/...enachricht.jsp
    Regress gibt es bei nem Privatrezept nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •