Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 139

Thema: Stand 20.06.2017

  1. #61
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    103
    Danke für den Tipp!

    Jedoch kann der Großhändler auch nicht liefern :-(
    Geändert von Littleganja (03.08.2017 um 11:21 Uhr)

  2. #62
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Littleganja Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp!

    Jedoch kann der Großhändler auch nicht liefern :-(
    Gestern konnte er noch.

    Nach meinen Infos soll nächste Woche Bakerstreet lieferbar sein, der Rest dann irgendwann im September.

    Alles natürlich unter Vorbehalt.

  3. #63
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Lesmo Beitrag anzeigen
    Gestern konnte er noch.

    Nach meinen Infos soll nächste Woche Bakerstreet lieferbar sein, der Rest dann irgendwann im September.

    Alles natürlich unter Vorbehalt.
    habe eben auch mal bei meiner apo nachgefragt, lieferbar derzeit ist nur eine restmenge bedica und bedrobinol
    bedrocan soll mitte august, und pedanios/spektrum sorten september/november wieder vorrätig sein

    da weiß man echt garnicht wo man dran ist, ich rufe nächste woche /mitte august nochmal an

  4. #64
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    49
    Um wirklich zu verstehen, warum ich meine Medikamente nicht bekomme, bin ich vor kurzem auf die Existenz des INCB aufmerksam geworden.
    Erstaunlicherweise haben weder mein Hausarzt noch meine für Medikamente zuständige Sachbearbeiterin bei der Krankenkasse jemals von diesem
    Kontrollrat gehört..., fast ein Armutszeugnis für "Profis".

    Nun komme ich aber schnell an meine Grenzen, um an valide Informationen zu kommen, auf der Homepage des INCB gibt es nur allgemeine Artikel (teils sehr "unangenehmen" Inhalts)
    zu medizinischem Cannabis, der jüngste von 2014....

    Hat jemand hier nähere Informationen zu dem (verpeilten) deutschen Jahreskontingent?

    Warum erteilt der INCB Deutschland aktuell keine "neue" Einfuhrgenehmigung?

    Und noch so ein paar weiter Informationen, die ich gerne als aufgeklärter Patient bekommen würde!
    Viel Geheimniskrämerei und noch weniger Transparenz.
    Oder ich bin als Patient eh zu "doof" und brauche das Alles nicht zu verstehen.

    Grüße, Martin

  5. #65
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    829
    Der INCB muss keine Einfuhrgenehmigungen erteilen, das macht das BfArM
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  6. #66
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Gabi Beitrag anzeigen
    Der INCB muss keine Einfuhrgenehmigungen erteilen, das macht das BfArM
    Aluhut beleidigt zerknüllt und wegwirft :v

  7. #67
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Gabi Beitrag anzeigen
    Der INCB muss keine Einfuhrgenehmigungen erteilen, das macht das BfArM
    OK. Ich habe da eine andere Quelle die das Gegenteil behauptet:

    http://www.apotheke-adhoc.de/nachric...61f891121924eb

  8. #68
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    829
    danke Martin für den erhellenden Link. Unterm Strich trägt aber nicht das INCB, sondern das BfArM die Verantwortung.
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  9. #69
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    49
    Soweit ich mittlerweile "Ahnung" von den Vorgängen hinter den Kulissen habe ( oft ist der Zugang dazu für die Öffentlichkeit und mir als Patient versperrt),
    reden sich die Deutschen und Internationalen Behörden gerne mit gegenseitigen Schuldzuweisungen aus der Affäre. Mir ist es bisher noch nicht gelungen, die
    entsprechenden (gesetzlichen) Regularien dieser beiden höchsten bürokratischen Entscheidungsträger für unser Liefer-Problem einzusehen. Diese Daten sind erst mal gut abgesichert, und der Zugang massiv erschwert.
    Daher ist es für mich ja gar nicht auszurechnen, wer "unter´m Strich" "welche" Verantwortung trägt.

    Gruß, Martin

  10. #70
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Ich habe gestern in meiner Apotheke erfahren, dass es wohl längerfristige Probleme mit Pedanios 8/8 geben soll. Grund dafür sind wohl Vorgaben, die nur minimale Abweichungen des CBD Gehaltes erlauben, was Pedanios, momentan zumindest, nicht wirklich hinzukriegen scheint.

    Das Wiehern des Amtsschimmels übertönt die Schmerzensschreie der Patienten, wenn ich mir diese polemische Metapher in diesem Zusammenhang mal erlauben darf.

    Warum nur haben sich gerade auf diesem Planeten so viele Bekloppte versammelt. Es gibt doch auch noch andere sehr schöne Sonnensysteme wo man sein Unwesen treiben kann, musste es gerade die Erde sein ??

    Ich hoffe, ihr nehmt mir diesen kleinen, satirischen Ausflug nicht übel, aber wie anders soll man diesen ganzen Schwachsinn sonst noch aushalten.



    Alles wird gut.......irgendwann.....

  11. #71
    Reaver ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    4
    Wird es nicht mal Zeit für einen neuen Beitrag, anstatt "20.06"?

    Abgesehen davon, egal ob Forum oder Verteiler...ist jetzt NICHTS lieferbar oder sind doch noch Reste vorhanden?
    Was ist mit dem Bakerstreet? Wird das wochenlang zurückgehalten und kontrolliert, während die Patienten leiden?

    Ich kann und will es langsam nicht mehr verstehen... nur noch zum schreien.

  12. #72
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    85
    das frage ich mich auch, letzter standpunkt ist ja Spektrum erst im november
    für september wird es dann wohl aussehen, bedrocan und pedanios sorten
    ob alle pedanios sorten dann verfügbar sind bezweifle ich aber

    am schlimmsten trifft es die 1:1 sorten, katastrophal
    spektrum sollte auch mal langsam in die pötte kommen, der zustand ist unerträglich

  13. #73
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Pedanios liefert kleine Mengen aus, ich habe vor kurzem zwei Dosen 18/1 bekommen. Laut Aussage meiner Apotheke bedienen sie nur noch die Vorbestellungen, für Neukunden bleibt nichts. Ich warte schon sehr lange auf 22/1. Das sollte im September kommen, jetzt heißt es, es wird Oktober.

    Hat nicht der Geschäftsführer von Pedanios in den Medien rumgetönt, dass ab September alle Varietäten in ausreichenden Mengen geliefert werden können? Oder habe ich das nur geträumt?

    Es gib nicht mal mehr Bedrocan.

  14. #74
    fiva23 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2016
    Beiträge
    64
    Das sind ja wieder mal spitze News.
    Doch Pedanios war sich vor kurzem noch ziemlich sicher. Da hat man für Bedrocan und Pedanios 22 endlich eine Zusage und dann sowas. Werd mal wegen Alternativmöglichkeiten während solcher Ausfälle mit meiner KK telefonieren. Nur welches wird schon sicher da sein, ist ja wie Poker.

  15. #75
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    73
    @ Pedanios: Könnte ja sein, dass der INCB die Lieferung verhindert.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •