Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 139

Thema: Stand 20.06.2017

  1. #46
    Registriert seit
    08.2016
    Beiträge
    19
    steht doch schon hier
    ACA M
    üller
    ADAG P
    harma
    GmbH
    Heilsbergstr. 27
    78247 Hilzingen
    Webseite: http://www.aca-mueller-gmbh.de

  2. #47
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    8
    Wohl ewig überlesen. Danke...

  3. #48
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    2
    Bekomme ich heute den Anruf das ich mein bedrocan von aca müller aus meiner apo abholen kann.
    Rezeptiert waren 55 g bekommen habe ich 25g, Rest vor Mitte August nicht lieferbar.
    Da fehlen einem die Worte. Zustände wie beim dealer nur der füllt schneller auf. Das müsste ich einfach mal so hinschreiben.
    Beschwert habe ich mich bei mehreren Stellen wie bfarm. Bringt mir nur momentan nichts. *stinkesauer
    Das gute ist in zukunft bestellt meine apo den monatsbedarf im voraus. Das ist ihm zu blöd so dazustehen und mir meine medizin nicht aushändigen zu können.

  4. #49
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Talentix89 Beitrag anzeigen
    Das gute ist in zukunft bestellt meine apo den monatsbedarf im voraus. Das ist ihm zu blöd so dazustehen und mir meine medizin nicht aushändigen zu können.
    Diese Zustände sind wirklich unhaltbar. Mein Biobauer war, ehrlich gesagt, auch zuverlässiger.

    So handhabt es meine Apotheke jetzt auch. Sie bestellen vor und sobald eine Sorte lieferbar ist, wird sich bevorratet. Kein Wunder, dass neue Lieferungen sofort wieder vergriffen sind.

    Im September muss ich mir wegen Umzug in ein anderes Bundesland alles neu suchen. Arzt und Apotheke. Davor graut es mir jetzt schon.

  5. #50
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Meine Apotheke hat wegen der Liefertermine mit Pedanios telefoniert:
    Pedanios 16/1 unbekannt
    Pedanios 18/1 Anfang August
    Pedanios 22/1 Anfang September
    Bedica Oktober

    Bedrocan habe ich vergessen (sorry, Ende August, meine ich).

    Sie hat gefragt, wie Pedanios mit dieser unbefriegenden Situation umgeht. Man schickt Mitarbeiter nach Kanada, um weitere, zugelassene Produzenten unter Vertrag zu nehmen, war die Antwort.

    Das ist ein Anfang, der mir ein klein wenig Angst nimmt.
    Geändert von Fagro (26.07.2017 um 11:42 Uhr)

  6. #51
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5
    Ich konnte heute noch 70 Gramm Bedrocan zum 15.08 bestellen.
    Ich wollte eigentlich 90 Gramm.

    Bakerstreet scheint im August nicht zu kommen und Bedrocan gibt's wohl erst wieder im September.

  7. #52
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    Aufgrund der negativen Bedrocan-Lieferauskunft meiner ursprünglichen Apo habe ich vor kurzem eine Apo aufgetan, die wohl zu den größten med. Cannabis-Verkäufern in Deutschland gehört und auch eine Importgenehmigung hat. Sie schicken die Dosen auch zu und ich bekam noch ziemlich lange meine gesamte Menge von 100 gr., auch als andere Apos längst nicht mehr liefern konnten.
    Jetzt allerding erreichte mich ein Anruf meiner neuen Apotheke in dem mir mitgeteilt wurde, dass mein Rezept (Bedrocan Flos) nicht mehr beliefert werden kann. Angeblich seien alle Ernten ausverkauft und erst im Herbst, das kann auch Oktober bedeuten, wieder lieferbar. Wenn diese Apotheke nichts mehr hat bedeutet das, dass ganz Deutschland nichts mehr hat. Meine neue Apo ist nämlich der mit Abstand größte Abnehmer von med. Cannabis und wird daher von den Lieferanten stets bevorzugt bedient.
    Ich war dann bereit, auf Pedanius 22/1 auszuweichen, doch auch das kann erst ab frühestens Mitte Oktober wieder geliefert werden.
    Das heißt jetzt für mich, dass ich noch bis ca. 2. August mit hoher Lebensqualität und ohne Schmerzen leben kann.

    Ich denke jetzt ernsthaft daran, selbst nach Holland zu fahren und dort in einer Apotheke mein neues Rezept einzulösen. Die rechtliche Problematik mit der Import-Geschichte ist mir schon bewusst, doch sehe ich für mich keine Alternative.

    Weiß jemand wie das Procedere in niederländischen Apos ist? Sind in Deutschland ausgestellte Rezepte in NL überhaupt einlösbar? Muss man in den Apos vorbestellen und wie lange dauert es ca. bis sie dann die Dosen im Haus haben? Kann mir vielleicht sogar jemand eine Apo bennenen (am liebsten natürlich in Grenznähe zu D, aber ich fahre auch noch viel weiter wenns sein muss)?

    Über Antworten, gerne auch per PN, bin ich wirklich dankbar!
    Geändert von GanjaGirl (27.07.2017 um 18:22 Uhr)

  8. #53
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    Meine Güte! Entweder muss man eine Reise nach Holland unternehmen oder eben auch gärtnern (lernen). Passt mir beides nicht, aber was geht sonst noch?

    P.S.
    Jetzt habe ich aber gerade was im Netz gefunden. Erscheint mir zwar eher unseriös weil es keine Adresse zu finden gibt und die Bezeichnung "ohne Rezept" nur ein Teil des Firmennamens sein kann, andererseits klammere ich mich halt an jeden Strohhalm:

    http://ohne-rezept.org/cannabis-bestellen/

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Firma?
    Geändert von GanjaGirl (27.07.2017 um 17:09 Uhr)

  9. #54
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    5
    Hab zwar damit keine Erfahrungen, doch ne Firma ohne Adresse und Ansprechpartner die auch noch Illegalen Kram (KO Tropfen, GHB, Cannabis ohne Rezept) Verkaufen :Auge: da kannste besser beim "local Dealer" kaufen

  10. #55
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Hier steht etwas anderes, oder ich verstehe es einfach falsch:
    http://europa.eu/youreurope/citizens...n/index_de.htm


    und hier

    http://europa.eu/youreurope/citizens...s/index_de.htm
    Geändert von Fagro (28.07.2017 um 13:08 Uhr)

  11. #56
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    5
    #Hurra!
    mein Apotheker kündigte mir eben für Dienstag 40g an. Mal gespannt von wem und welche Sorte.

  12. #57
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    @Jetenergie

    Herzlichen Glückwunsch, das freut mich sehr für dich!
    Jetzt hoffe ich für dich, dass du auch zeitnah von deiner Apotheke beliefert werden kannst.

  13. #58
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    @faximan

    Danke! Klingt fundiert für mich.

    Weißt du vielleicht auch, ob man sich von einem niederländischen Arzt ein Rezept ausstellen lassen, das in Holland einlösen und dann das Canna nach Deutschland zurück bringen kann? Falls das funktionieren würde, bräuchte man dann eine Import-Genehmigung und würde man diese als Privatmensch überhaupt (und am besten schnell) bekommen?

  14. #59
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    @Fagro

    Danke für die Links.

    Ich denke aber schon, dass faximan recht hat. Bei Canna speziell legt man uns doch Steine groß wie Berge in den Weg.

  15. #60
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Es gibt übrigens noch einen fünften Großhändler, der hier, wenn meine Augen mich nicht hintergangen haben, noch nicht aufgeführt wurde. Es handelt sich dabei um die Firma Cannamedical Pharma aus Köln, die momentan sogar noch Bedrocan und Bedrobinol vorrätig haben. Allerdings muss man da, soweit ich weiß, mindestens 50 Gramm abnehmen oder eine Gebühr für eine Minderabnahme zahlen.

    Die Tel Nr. ist 0221 16534900, allerdings sollte man seine Apotheke anrufen lassen, weil die an Privatpersonen eigentlich keine Auskünfte erteilen dürfen.
    Geändert von Lesmo (03.08.2017 um 08:35 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •