Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 139

Thema: Stand 20.06.2017

  1. #1
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    832

    Stand 20.06.2017

    die Liefersituation von Cannabis Blüten spannt sich weiter an. Nun ist zudem Argyle bis Ende September nicht lieferbar.

    Resultat: es sind keine CBD haltigen Blüten lieferbar...

    Einzige Möglichkeit: eine 1:1 Vermischung von Bedrobinol und Bedrolite durch die Patienten
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  2. #2
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    103
    Ich empfehle jedem der eine Ausweichsorte für die CBD Strains sucht "BEDICA", Bedica ist ein fast reines Indica, das High ist hauptsächlich im Körper, das Kopfhigh hält sich in Grenzen. Super zum entspannen, Schlafen, appetitanregend, Muskelentspannend. Mein absoluter Favorit unter allen Sorten! Einfach etwas geringer dosieren wie die CBD Medizin, der THC Gehalt von 14% ist auch nicht soweit von den 8% von z.b. Penelope entfernt. Leider liegt der CBD Gehalt nur ca. 1% bei Bedica, was jedoch durch die hohe Menge an Terpenen* wieder gut gemacht wird. Bedica hat von allen Sorten die mit den meisten Terpene*.

    Bedica is a strain produced by Canadian LP Bedrocan. It is a heavy indica with an average THC content of around 14%. The high levels of the terpene myrcene found in Bedica are known to produce a sedating, calming effect perfect for those looking for stress relief or a good night’s sleep. (Quelle: Leafly) https://www.leafly.com/indica/bedica

    Bedica is a heavily indica dominant hybrid (90% indica/10% sativa) strain that is believed to be a Kush descendant or hybrid, although its exact genetics are unknown. This dank bud boasts a moderate THC level that ranges from 14-17% on average, although it has been recorded as high as 24%. Users describe the Bedica high as one that has sedating, calming effects due to the high levels of terpene myrcene it contains. This is accompanied by a focused, happy feeling that leaves you utterly relaxed with a moderate case of the munchies. Due to these potent effects, Bedica is said to be an ideal strain for treating patients suffering from conditions such as chronic stress, insomnia, mild to moderate cases of depression, and appetite loss. Bedica buds have an aroma of pungent kushy earth and a taste of spicy yet surprisingly smooth earth with a hint of delicious kush upon the exhale. These buds have small and leafy grape-shaped dark forest green nugs that are spattered with patches of bright neon green and covered in a netting of long, thin amber hairs. These nugs are caked in a fine layer of milky white trichomes and a layer of sticky sweet resin. (Quelle:https://www.allbud.com/marijuana-str...-hybrid/bedica)

    *****Terpene ---> http://1000seeds.info/wordpress/die-...e-im-cannabis/

  3. #3
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    8
    Der SuperGAU... Kann man sich da irgendwo gesammelt beschweren oder gar die Medien einschalten?
    Klar - ein selbst-Mischen wäre sicherlich möglich. ABER - Unser Staat traut es uns nicht zu, unsere Medizin selbst anzubauen, weil ja angeblich
    die Wirkstoffschwankungen nicht beherrschbar wären. Jetzt soll man aber im Gegenzug seine Medizin selbst "anmischen"? Das beisst sich irgendwie.

    Danke ihr ach so "christlich" und "soziale" Politiker... :-(

  4. #4
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    85
    kann littleganja zustimmen, eine gute möglichkeit auszuweichen Kann eine terpenreiche indicasorte sein, pedanios 22/1 eignet sich bedingt auch, bedica kenne ich nicht
    da ich granuliert aus vielen gründen ablehne
    die lieferproblematik ist tatsächlich ein supergau, bei der so schon recht mageren sortenauswahl in deutschland - sind die meisten nicht lieferbar
    und wenn dann nur für ein paar tage
    ich hatte glück mit houndstooth und 22/1, und muss jetzt wieder warten bis september und auf andere sorten ausweichen

  5. #5
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    8
    Eigentlich müsste man da konsequent illegal Anpflanzen und sich selbst Anzeigen.
    Wenn das genug machen würden, wäre das so groß in den Medien, dass ein Handeln unserer Regierung unausweichlich wird.

  6. #6
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    34
    Kurze Zusammenfassung der aktuellen Lage:

    Stand 20.06.2017

    folgende Sorten sind z.Z. nicht lieferbar:

    Bedrolite (Kleinmengen ab Mitte bis Ende Juni)

    Bediol (LT November)

    Houndstooth (LT September)

    Penelope (LT September)

    Argyle (LT September)

    Pedanios 22/1 (LT Mitte Juli)

    Pedanios 18/ (LT Mitte Juli)

    Pedanios 14/1 (ohne Liefertermin

    Pedanios 8/8 (ohne Liefertermin)

    Baker Street (Liefertermin Mitte Juli)
    Geändert von xlr (20.06.2017 um 13:45 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    5
    Apotheke hat mich eben angerufen Bedrocan ist auch nicht verfügbar

  8. #8
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    832
    Die solls bei Fagron versuchen, da gibts das scheinbar noch
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  9. #9
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    13
    ohje ohje hoffentlich fällt da jetzt nicht noch mehr aus Habe da ein mulmiges Gefühl, schließlich verteilen sich jetzt alle Patienten auf die wenigen restlichen Sorten.

  10. #10
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    24
    Hallo Gabi,
    kann denn der verschreibende Vertragsarzt bei Lieferausfällen einfach auf eine andere Sorte ausweichen oder muss für die Alternativsorte erst wieder ein Antrag zur Kostenübernahme bei der KK gestellt werden?

  11. #11
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von Kottan Beitrag anzeigen
    Hallo Gabi,
    kann denn der verschreibende Vertragsarzt bei Lieferausfällen einfach auf eine andere Sorte ausweichen oder muss für die Alternativsorte erst wieder ein Antrag zur Kostenübernahme bei der KK gestellt werden?
    Warum stellt ihr auch Anträge die nur auf ein oder zwei Sorten bezogen sind? Hier gibt es extra ein Musterarztbogen bei dem bezüglich der Sorten steht "eine Nennung der Sorten ist nicht möglich und wird sich im Laufe der Therapie ergeben" oder so ähnlich.
    Ich vermute dass der Antrag neu gestellt bzw. Änderung beantragt werden muss.
    Bei mir wurde die Bewilligung nicht Sorten beschränkt habe die nie nachgefragt.
    Eine Änderung der Sorten bei vorheriger Bewilligung sollte nicht ewig dauern und nicht das Problem sein, bei einer Genehmigungsfiktion wäre ich vorsichtig mit Antragsänderung, die Genehmigungsfiktion könnte dadurch ausgehebelt werden bzw erlichen.
    Geändert von Littleganja (21.06.2017 um 22:48 Uhr)

  12. #12
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Meine Kasse hat auf Antrag pauschal Cannabisblüten genehmigt. Es wurde nicht eine Sorte genannt.

    Ich würde empfehlen, einen formlosen Änderungsantrag zu stellen.

  13. #13
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von Fagro Beitrag anzeigen
    Meine Kasse hat auf Antrag pauschal Cannabisblüten genehmigt. Es wurde nicht eine Sorte genannt.

    Ich würde empfehlen, einen formlosen Änderungsantrag zu stellen.
    Der Arzt muss den Änderungsantrag stellen, es reicht nicht ihn selbst zu stellen. Begründung: Lieferausfälle. Dieser Antrag geht aber nicht an den MDK, sondern die Kasse entscheidet.
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  14. #14
    Fagro ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    61
    Erstaunlich, wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Mein Arzt hat mir alle Unterlagen in die Hand gedrückt. Ich sollte einen formlosen Antragen beilegen und habe selbst alles an die Kasse geschickt.

    Er hat wegen des Fragebogens wochenlang mit der Kasse diskutiert, weil unmögliche Fragen enthalten waren. Als Ergebnis bekam er einen anderen Fragebogen und ich habe den Antrag selbst gestellt.

    Daher meine Aussage, man könne es selbst beantragen.

  15. #15
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    10
    Bedrocan ist bei meiner Apo derzeit auch nicht erhältlich. Ich habe darum eine andere Apotheke aufgetan die liefern kann. Es scheint von Apo zu Apo zu varieren.
    Geändert von GanjaGirl (23.06.2017 um 13:34 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •