Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Pharmazeutische Zeitung: "Cannabisblüten: Patienten klagen über Preisexplosion"

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    376

    Pharmazeutische Zeitung: "Cannabisblüten: Patienten klagen über Preisexplosion"

    Cannabisblüten: Patienten klagen über Preisexplosion


    Sehr interessant vor allem der Teil, der über die Antwort von Herrn Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, auf den Protestmailer der ACM geht.

    Er traut den Patienten offenbar nicht zu, sich eine Feinwaage anzuschaffen (sofern nicht längst vorhanden), um die Einzeldosis abzuwiegen. Feinwaagen, die auf 0,01 g genau wiegen, gibt's schon für weniger als 10 €.

    Gibt es Patienten, die Einzeldosen von 0,01 g oder weniger einnehmen?
    Und wenn ja, dann hat ja immer noch der Arzt die Möglichkeit, zu entscheiden, ob der Patient unzerkleinerte Blüten bekommt, oder das ganze bereits in der Apotheke gesiebt und portionsweise abgepackt wird.

    Und da Patienten ja nicht richtig wiegen können mangels Feinwaage, müssen die Blüten zwangsweise zerkleinert und gesiebt werden. Und dann? Dreimal eine Messerspitze täglich? Irgendwie macht das nicht wirklich Sinn..
    Geändert von Wonder Woman (09.06.2017 um 18:14 Uhr)
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •