Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ADHS und die Suche nach einem Arzt

  1. #1
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    11

    ADHS und die Suche nach einem Arzt

    Hallo zusammen,

    ich bin knapp 30 und habe vor 1 guten Jahr meine ADHS Diagnose gestellt bekommen. Bis dahin hatte ich mich mit Cannabis selbst therapiert, wie es so schön heißt.
    Nach der Diagnose habe ich bis vor kurzem die üblichen Medikamente (Medikinet, Ritalin...) genommen, mittlerweile bin ich aber wieder davon abgekommen.
    Diese Art der Medikation ist einfach nichts für mich, meiner Meinung geht es mir mit Cannabis deutlich besser als mit den üblichen Medikamenten.

    Mein behandelnder Arzt ist zwar nicht direkt gegen eine Behandlung mit Cannabis, kennt sich aber leider nicht soo gut damit aus, wie er auch selber sagt. Dennoch ist er dabei sich zu informieren und mit Kollegen auszutauschen, ich selber habe ihm auch einiges an Links und Lesestoff gegeben.
    Er meinte das es OK ist solange es mir hilft, dennoch möchte er mich nicht zum Konsum illegaler Substanzen auffordern. ;-)
    Solange noch ein Risiko besteht (welches auch immer) möchte er mir kein Rezept ausstellen, da es schlussendlich auf seine Verantwortung geht. An sich alles recht vernünftig und für mich auch in gewisser Weise nachvollziehbar.
    Nichtsdestotrotz würde es mir das Leben deutlich einfacher machen, wenn ich ein Rezept hätte.

    Daher meine Frage ob irgendjemand mir Anlaufstellen für Baden Württemberg oder allg. den südliche Raum Deutschlands nennen kann, an die ich mich wenden könnte.

    Ich werde zwar weiterhin versuchen konstruktive Gespräche mit meinem Arzt zu führen, aber eine adäquate Adresse wäre durchaus hilfreich. :-)


    Vielen Dank schon mal.

    Liebe Grüße Schlomo

  2. #2
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    376
    Hi Schlomo,

    mach doch mal eine Apothekentour. Lass Dich dort zu medizinischem Cannabis beraten.

    Du merkst schnell, ob sich die Apotheker mit dem Thema auskennen.

    Wenn ja, dann erzähle von Deinem Problem, einen Arzt zu finden. Und frag, ob die Apotheke schon Rezepte eingelöst hat, und wenn ja, von welchen Ärzten.

    Hat uns innerhalb ner knappen Stunde nach 4 Apotheken zwei Ärztenamen eingebracht.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman

  3. #3
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    832
    hallo Schlomo
    Wenn Deine Arzt nicht völlig abgeneigt ist , kann er sich z.B. auch in die Ärzte-Mailingliste der ACM eintragen lassen. Dort findet er Ärzte mit mehr Erfahrung.
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  4. #4
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    376
    Ah, ich wusste gar nicht, dass es eine solche gibt!

    Da kann sich jeder interessierte Arzt eintragen lassen - auch ohne ACM-Mitgliedschaft?

    Gibt es da eine Info drüber auf der ACM-Seite? Würde das gerne mal unserem Arzt bzw. der zuständigen Praxismitarbeiterin vorschlagen.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman

  5. #5
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    11
    Hi,
    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich werde dann mal mein Glück bei den Apotheken versuchen und auch meinen Arzt auf die Mailingliste hinweisen.

    Vielen Dank nochmal.

    Liebe Grüße Schlomo

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •