Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Penelope

  1. #1
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    12

    Penelope

    Von Tweed - bestrahlt

    Aktuell 9,6% THC und 7,1% CBD

    Körperliche, aber dennoch sanfte Wirkung. Hilft bei mir besonders bei muskulären Schmerzen

  2. #2
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Meiner Meinung nach die beste CBD Sorte, was Wirkung, Geschmack, Qualität angeht. Bei mir wirken die CBD Sorten eigentlich nicht, Penelope schon. Die Wirkung auf den Kopf und Körper ist mit leichtem Hasch zu vergleichen.
    Soll angeblich ja auch ein Skunk - Haze sein, der Geruch beim rauchen im Purjoint erinnert stark an Käsefüße, da merkt man eindeutig den Skunk.

    TOP!!!

  3. #3
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    kurzes review Penelope,

    Aussehen: dicke blüten, geht eher ins dunkelgrün, sehr harzig

    Geruch: leichter zitroniger geruch ,auch etwas nach Heu, weiße asche

    Wirkung: leicht, angenehm entspannend,leicht euphorisierend ideal gegen zb manche angsterkrankungen oder als kombination
    könnte mir gut vorstellen den tag damit zu starten, sehr gelassene leichte wirkung, fokussierend,

    https://img4.picload.org/image/ridrlaar/penelope.jpg
    Geändert von THcola (22.05.2017 um 19:57 Uhr)

  4. #4
    Plant ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    6
    Penelope

    Geruch: heuig, natürlich, erdig

    Konsistenz u. Aussehen: gut verarbeitet, mit OrangeSkunk vergleichbar

    frisch nach dem Abziehen der Schutzfolie noch sehr harzig;

    Geschmack u. Wirkungsverlauf:
    zuerst leicht herb, bitterlich wie Kaffee ohne Zucker - lässt mit der Übergangswirkung nach, mit dem abmildernden Geschmack verbessert sich nach 15-20min eine leicht mulmige, unwohle Wirkungsweise in eine erwünschte tic-reduzierende (bei Tourette Syndrom), entspanntes angenehmeres Wohl sein, Missempfindungen und Depressionen werden abgemildert, beruhigend, appetitanregend;

    Nach ein paar Tagen wird es mir persönlich geschmacklich zu ekelig. Der Dampf kann nur mit einhergehender Übelkeit inhaliert werden und die erwünschten Wirkungen bleiben überwiegend aus.
    Eine Erhöhung der Dosis liegt zumindest vaporisiert nicht mehr im genießbar/erträglichen Bereich.

    Für Allergiker aber auch Skeptiker:
    Diese Sorte scheint zur Sterilisation bestrahlt zu werden (wobei Pflanzenöle in Stoffe umgewandelt werden könnten die so in der Natur nicht vorkommen - siehe zB Kristallgitterverschiebungen durch Bestrahlung)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •