Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Widerspruch fuer widerspruch vom eigenanbau durch bfarm

  1. #1
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46

    Widerspruch fuer widerspruch vom eigenanbau durch bfarm

    [attach]80siehe pdf datei[/attach]
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

    „Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“


    „Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schießen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schießen.“


    „Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?“
    George Bernard Shaw

  2. #2
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    372
    Was hast Du, oder wer diesen Schriftverkehr mit dem BfARm führt, auf diesen Schrieb erwidert?

    Der Satz

    "Die Patientenversorgung mit Medizinal-Cannabis ist damit sicher gestellt und muss nicht länger über die Erteilung von Ausnahmeerlaubsnissen nach § 3 Abs. 2 BtMG erfolgen."

    weist gleich zwei Fehler auf:

    1. Inhaltlich: Die Versorgung ist keineswegs sichergestellt, wie viele von uns hier feststellen müssen.
    2. Rechtschreibung: Sicher gestellt sind nur so einige TV-Sendungen von RTL und Co. Eine Versorgung kann man nur sicherstellen.

    Der Text vom ursprünglichen Widerspruch würde mich mal interessieren.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman
    Cannabis Patientenhilfe Oldenburg

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •