Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: Umpacken - Aufschlag - Teuer

  1. #1
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76

    Umpacken - Aufschlag - Teuer

    Hallo,

    auch meinem leiden wird bald ein ende gesetzt,

    Frage:

    Ist das Umpacken für die Apotheken eine Pflicht ?

    gibt es Apotheken welche dies nicht tun ? erfahrungen?


    DANKE

  2. #2
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Der Arzt muss auf das Rezept

    """Unzerkleinerte.Cannabisblüten.als.Fertigarzneim ittel"""


    schreiben!

    Am besten die Sorten immer so angeben: z.b. 3x5Gramm Bedocan oder 4x5Gramm Bedica. Wenn es Original verpackt ist, ist es immer in 5 Gramm Dosen. Wenn dein Arzt z.b. schreibt wie unten 50Gramm Bedocan, dann muß die Apotheke ja zwangsläufig umpacken, also immer die 5 Gramm Dose mal die Gewünschte Menge.

    Die Apotheke darf dann weder den Preis verdoppeln, noch deine Medizin zermalen.

    Wenn mehr wie 100 Gramm auf einem Rezept stehen z.b. 50 Gramm Bedocan und 60 Gramm Bedica, muss hinter die Arzneibezeichnung noch der Buchstabe """A""".


    Hoffe ich konnte helfen?!
    Geändert von Littleganja (21.03.2017 um 12:58 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    vielen lieben dank! evt weiß mein arzt das schon aber wenn nicht teile ich ihm das mit

    DANKE

    wenn ich schon dabei bin, kurze nachfrage, die apotheke hat gerade zu

    wenn mir der arzt 100g auf privatrezept aufschreibt, kann ich diese auch übers jahr verteilt abholen ? wird als selbstzahler nämlich ganz schön teuer
    wenn etwas nicht lieferbar ist muss man ja auch warten
    Geändert von THcola (21.03.2017 um 13:17 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Das Rezept ist glaube ich nur maximal 7 Tage gültig, also denke nein, mußt deinen Arzt fragen.

    Ich empfehle dir erst mal entweder 5g oder 10g - 1.Bedrocan 2.Bedrobinol 3.Bedica also 15 - 30 Gramm auf ein Rezept.

    So kannst du am besten mal ausprobieren was dir hilft.

    Die anderen Sorten von Tweed & Pedanios sind aktuell eh nicht lieferbar. Laut meiner Apotheke gibt es nächste Woche wieder Princeton und übernächste Woche Houndstooh & Penelope von Tweed.
    Geändert von Littleganja (21.03.2017 um 14:16 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    ich habe gestern halt bei meiner apotheke gefragt wegen der 7 tage gültigkeit und der lieferbarkeit,

    es ist nur wichtig das BTM-Rezept innerhalb von 7 Tagen einzureichen, wenn etwas nicht lieferbar ist kann man dies später abholen,
    ob man sich die verschriebene menge aber einteilen kann um sie abzuholen habe ich vergessen zu fragen, dann rufe ich nochmal an

  6. #6
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Eben am besten mit der Apotheke abklären.

    Drück dir die Daumen

  7. #7
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    danke ich schreibe die antwort von der apotheke dann hier rein

  8. #8
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    schlechte nachricht:

    die Apotheken MÜSSEN prüfen und den 100% Aufschlag kassieren

    der zusatz: Unzerkleinerte.Cannabisblüten.als.Fertigarzneimitt el

    bringt leider nichts laut aussage der apothekerin, diese info hätte sie heute bekommen


    eine 5g dose bedrocan wäre somit für 122€ erhältlich (24.40€ pro gram)

    das ist als selbstzahler ja unbezahlbar, und treibt die patienten wieder auf den schwarzmarkt!

    das einteilen kann man mit dem apotheker vereinbaren aber dazu gehört vertrauen da er sonst auf den bestellten dosen sitzen bleiben kann
    Geändert von THcola (21.03.2017 um 15:50 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    berichtigt mich wenn ich falsch liege aber demnach gäbe es ja nur 3 optionen:

    1. Kassenarzt finden + Kostenübernahmegenehmigung der Krankenkasse (derzeit sehr schwer)

    2. Der Hersteller halbiert den Preis, sodass die Apotheke auch für selbstzahler einen besseren Preis anbieten kann

    3. selbstzahlende Patienten tun sich zusammen, und bestellen bei einer Apotheke sodass die Apotheke einen günstigeren einkaufspreis hat und günstiger an die Patienten abgeben kann.

  10. #10
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Deine Apotheke lügt, ich zahle mit Privatrezept 75 Euro pro 5 Gramm Dose.

    Zu 1 Privatarzt geht auch, ob es schwer ist kommt auf die Krankheit an.
    Zu 2&3 keine Ahnung.

  11. #11
    Aurora ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2015
    Beiträge
    34
    Das mit den Blüten soll doch eh nur eine Übergangslösung für spätere (halb)synthetische Pillen, Tropfen, Öle sein.

    "Die Verschreibungsfähigkeit von Cannabisblüten ist insofern ein Novum, als dass hier im Gegensatz zu anderen arzneimittelrechtlich zugelassenen Medikamenten kein ausreichend geprüftes Arzneimittel vorliegt», betonte Hinz. Diese Vorgehensweise sei als Übergangslösung im Sinne der betroffenen Patienten gerechtfertigt. Das mittelfristige Ziel muss nach Ansicht des Apothekers und Pharmakologen jedoch die arzneimittelrechtliche Zulassung entsprechend umfangreich klinisch geprüfter Cannabis-basierter Fertigarzneimittel sein."

    http://www.pharmazeutische-zeitung.d...x.php?id=68317

    Die Pharma versucht es uns an allen Fronten so schwer wie möglich mit den Blüten zu machen, damit die Patienten dann glückselig zu künstlichen Cannabisprodukten greifen. Sie haben ihren Teils des "Deals" erfüllt und wer dann immer noch meckert, dem wird wohl unterstellt werden, bloss kiffen zu wollen.

    Einige, so wie insomnia einem anderen Thread hier, geben dann entnervt auf und wenden sich wahrscheinlich wieder dem Schwarzmarkt zu.

    Das das eine Lüge mit der Apothekerin ist, sehe ich nicht so. Meine Apothekerin, die Pro-Blüten/med.Cannabis ist, hat sich letzte Woche so den Arsch aufgerissen, man hats ihr abends im Gesicht ablesen können, um an Infos zu kommen. Und alle Infos sagen eindeutig, auch Fertigarzneimittel müssen geöffnet und geprüft werden. Und schon klingelt die Kasse ...

  12. #12
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Littleganja Beitrag anzeigen
    Deine Apotheke lügt, ich zahle mit Privatrezept 75 Euro pro 5 Gramm Dose.
    die apotheke wüsste ich gerne kannst du mir sie via pn schicken ?

    Pedanios 22/1 .. 10g = 213€

    mengenrabatt ab 2dosen pedanios 10g ca 10-15€ weniger

    Bedrocan 5g

    apotheke1 122€
    apotheke2 113€

    sagten mir noch eben was keinen sinn ergibt, sie können auch nur 1dose pro charge prüfen, ich würde die anderen dosen ovp bekommen
    berechnen aber dennoch den zuschlag für alle dosen!

    das kann ja wohl alles nicht wahr sein, 75€ pro 5g bedrocan wären super

  13. #13
    Duck ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    31
    Nach der Auskunft meines Apothekers, der nicht an das Cannabis... sytem angeschlossen ist, weil nicht registriert.
    Ist das so,
    Das sytem der kasse gibt den preis vor, der is da fix drin und den macht er nicht selbst.
    Kk verträge usw ... bestimmen den wohl.
    Z.b. mein herzmedikament kostet in einer apo nix in der anderen 5€, die eine hat nen vertrag mit meiner kk die andere nicht.
    So, was er denn über die Theke gibt darauf hat er einfluss, gemahlen, kontroliert, umgefüllt oder nicht.
    Aber das kassensytem gibt ihm nach eingabe einen preis vor.
    Natürlich haben die zu befolgende vorschriften, bei allem, sonst is ramba zamba.
    Aber wenn die kasse csnnabis nicht als fertigarzenei hat, kann die das auch nicht mit 75€ abrechnen.
    Da kann man aber auch nix machen.
    Da es ein btm... ist gleich 3 mal nicht.


    Tolle sache nicht. xD

  14. #14
    Duck ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    31
    Danke versenden die?

  15. #15
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    92
    Nur wenn du in einem gewissen Umkreis lebst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •