Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Warnung vor Pay Pal Betrugsversuch !

  1. #1
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    131

    Warnung vor Pay Pal Betrugsversuch !

    Warnung an Alle

    Hallo,
    Bei mir ist eine Email angekommen, mit der jemand versucht, mich auf einer russischen Internetadresse zu lenken.
    Dem Postfach nach zu urteilen, könnte es euch auch so gehen.

    !!!
    Nicht anklicken sondern löschen.
    !!!


    Neues Jahr, neues Glück
    allen Wohlwollenden besonders viel davon
    love and light
    auge
    ? sind gefangene im drogenkrieg eigentlich kriegsgefangene ?
    --
    wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, denkfehler nehme ich gern zurueck !

  2. #2
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    740
    hallo Auge
    was meinst Du wg dem Postfach? Kam das übers Forum? Dann gib mir doch bitte mal den Absender duch.
    lg Gabi
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  3. #3
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    131
    Hallo Gabi,
    nein, es kam nicht übers Forum aber an die Emailadresse, also in das Postfach, das ich hier verwende.
    Daher die Warnung.

    Der Absender war ( ich verändere sie mit "at" und Leerstellen )
    konflikte at paypal - deutschland . de

    Von Zeit zu Zeit bekomme ich solche Mails, habe aber kein Windows und klicke solche merkwürdigen Aufforderungen nie an.
    Nur an die oben erwähnte Adresse bekam ich so eine Mail noch nie.

    love and light
    auge
    ? sind gefangene im drogenkrieg eigentlich kriegsgefangene ?
    --
    wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, denkfehler nehme ich gern zurueck !

  4. #4
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Ich bekomme seit gestern ständig die Meldung " Betrügerische Website ". Ist das bei euch auch so und kann villeicht jemand was dazu sagen ?

    Vielen Dank

    Lesmo

  5. #5
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Lesmo Beitrag anzeigen
    Ich bekomme seit gestern ständig die Meldung " Betrügerische Website ". Ist das bei euch auch so und kann villeicht jemand was dazu sagen ?
    Ist bei mir per Google Chrome auch so, per Firefox nicht.

  6. #6
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von studentms Beitrag anzeigen
    Ist bei mir per Google Chrome auch so, per Firefox nicht.
    Bei mir ist es Firefox, merkwürdig....

  7. #7
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    23
    Jap, bei mir auch gerade! Habe Morzillas Gegenbericht genutzt, um den Fehler zu melden. Vielleicht eine Attacke? Vorher kommt die Sperranforderung?

  8. #8
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Ich kriege die Meldung immer noch, will gar nicht glauben, dass sonst keiner was dazu sagen kann.

  9. #9
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    193
    Der Fehler ist bekannt und wir suchen auch schon nach einer Lösung.
    Viele Grüße,
    Daniela aka Wonder Woman

  10. #10
    Lesmo ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Wonder Woman Beitrag anzeigen
    Der Fehler ist bekannt und wir suchen auch schon nach einer Lösung.
    Vielen Dank für die Auskunft, das klingt erst mal beruhigend.

  11. #11
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    740
    So, wir haben einen neuen Admin und er wird sich auf die Suche machen.
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  12. #12
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    211
    Hallo, da steht bei mir, die Seite wurde gemeldet. Das heißt, jemand hat sie gemeldet. Vermutlich die Mortler und Ko Fraktion. Habe Gegenmeldung gemacht.

    Und bei diesen Spammails oder alles, wo man sich einloggen muss: Den Mailabsender ansehen. Die können irgendwie auslesen, mit wem man schreibt und nehmen dann deren Mailadressen. Also die schreiben von ihrer aber man sieht die Mailadresse eines Bekannten. (Wie genau das geht weiß ich nicht, aber die haben keinen richtigen Datenzugriff.) Oder die haben Fake-Mailadressen, die man fast immer direkt erkennt.

    Wenn die Mail einen dazu aufruft, die Seite aufzurufen, neuen Browsertab aufmachen, die Seite aufrufen. Aber nicht in der Mail auf den Link klicken, wenn man sich nicht absolut sicher ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •