Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dronabinol bei Tetra Spastik

  1. #1
    Registriert seit
    06.2013
    Beiträge
    2

    Dronabinol bei Tetra Spastik

    Ich kann einfach nicht verstehen, dass Dronabinol nur bei einer Spastik die bei MS auftritt zugelassen ist.
    Eine angeborene Spastik hat die gleiche Symtome und Ursachen wie bei MS.
    Seit 2012 klage ich nun schon wegen Kostenübernahme.
    Hat jemand vielleicht hilfreiche Infos???????????

  2. #2
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    825
    was wirklich hilfreiches fällt mir leider nicht dazu ein. Dronabinol ist gar nicht zugelassen, sondern nur verschreibungsfähig. Sativex, das Mundspray ist nur für Spastik bei MS zugelassen. Wenn die Kasse beides nicht zahlt, könntest Du noch einen Antrag auf eine Ausnahmegenhmigung nach §3 BtMG stellen. Allerdings musst Du da auch selbst die Kosten tragen.
    Gruß Gabi
    zahme Vögel singen von Freiheit - die Wilden fliegen

  3. #3
    Registriert seit
    06.2013
    Beiträge
    2
    Hallo Gabi,

    danke für Deine Zuschrift!
    Ich bekomme Dronabinol auf Rezept und trage die Kosten dafür selbst.
    Doch ich kann einfach nicht verstehen, warum die Kosten nur bei Spastik durch MS übernommen werden.
    Die Symtome einer Spastik sind immer gleich, egal wodurch die Spastik hervorgerufen wird!!!!!!!!!
    Darf ich fragen, wenn Behinderung Du hast?

    Gruß Martina

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •