Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Steffen Geyer: Cannabiskultour 5. Mai - 11. August 2012

  1. #1
    Chaos ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    6

    Steffen Geyer: Cannabiskultour 5. Mai - 11. August 2012

    (gerade entdeckt)

    Ist hier jemand an einem Termin von ihm dabei?

    http://cannabiskultour.de/

    Die Cannabiskultour ist der Versuch, zwischen Global Marijuana March und Hanfparade (5. Mai bis 11. August 2012) einhundert Veranstaltungen zum Thema Hanf in einhundert Orten Deutschlands zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.
    Logo der Cannabiskultour
    Ausgangslage

    In Deutschland leben mehr als 17 Millionen Menschen, die bereits Erfahrungen mit Cannabis gesammelt haben. Mindestens drei Millionen Deutsche griffen im vergangenen Jahr zu Joint & Co. - Konsumenten der jahrtausendealten Genussmittels findet man in allen Schichten, Altersgruppen, Berufen, Regionen.
    Dennoch erwecken Politik und Medien meist den Eindruck, Hanffreunde seien eine Randerscheinung, durchweg träge, behandlungsbedürftig, süchtig...

    Die Cannabiskultour will das ändern! Sie macht Hanfkultur sichtbar und wirbt für die Legalisierung.
    Ziele

    Inhalte setzen: Die Cannabiskultour informiert über das Potential der Pflanze Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel. Sie will Nutzhanfprodukte und ihre Produzenten öffentlichkeitswirksam unterstützen, auf die Nöte der Cannabispatienten hinweisen und für eine Legalisierung der Rauschmittel Haschisch und Marihuana werben.

    Bewegung stärken: Parallel dazu will die Cannabiskultour helfen, der deutschen Hanfszene ihr politisches Potential vor Augen zu führen und den in ihr aktiven Einzelpersonen und Gruppen eine Plattform für die Präsentation ihrer (Aktions-)Ideen bieten.

    Mobilisieren: Die Cannabiskultour will darüber hinaus für die Hanfparade, Deutschlands zentrales Legalisierungsevent in Berlin, werben.
    Geändert von Chaos (22.05.2012 um 22:10 Uhr)

  2. #2
    Hanf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    15
    Ich bin auf jeden Fall dabei.Hab auch schon mit Steffen gesprochen,ebenfalls mit einem Musiker der die evtl unterstützen möchte.
    Ich werd versuchen dabei das Thema Cannabis als Medizin den Leuten etwas näher zu bringen.
    Hoffe es gelingt mir und Steffen viele Menschen daruf aufmerksam zu machen.
    Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
    (Albert Einstein)

  3. #3
    Zap ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Butjadingen
    Beiträge
    20
    Morgen 27.05 vor dem Rathaus Bremen bin ich dabei. Ich berichte dann im Forum des DHV und hier was in HB gelaufen ist.
    Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

  4. #4
    Zap ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Butjadingen
    Beiträge
    20
    Leider gibt es nicht viel zu berichten. Die Tour läuft bisher nicht gut. In HH kamen gestern nur 30 Leute, heute in Bremen waren es etwa 100. Es waren viele Besucher
    auf dem Marktplatz, vorwiegend Touristen, die aber kein Interesse an der Aktion zeigten.
    Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

  5. #5
    Hanf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    15
    Na 30 Leute sind immerhin mehr als keiner ,und 100 find ich ansich schon ganz OK.Klar dürften es ruhig mehr sein,aber immerhin.
    Seid ihr auf die Leute zugegangen oder habt ihr gewartet bis sie auf euch zu kamen?
    Habt ihr eigentlich bisher irgendwo in den Medien was über die Cannabiskultour gelesen,gesehn,gehört?
    Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
    (Albert Einstein)

  6. #6
    Zap ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Butjadingen
    Beiträge
    20
    Es war gestern brütend heiß in Bremen. Immer wieder Schatten suchen war wichtiger als Gespräche. Das haben die Touris auch gemacht, die blieben unter den
    Sonnenschirmen der Straßen Cafes. Ein paar haben Fotos gemacht, viel Gesprächsmöglichkeiten gab es einfach nicht.

    Medieninteresse sieht auch mau aus, der Weser Kurier hat sich in Bremen nicht gezeigt. Heute ist glaub ich in Hannover Aktion. Dort wird mit mehr Beteiligung
    gerechnet. Mal sehen ob der NDR heute Abend was bringt.
    Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

  7. #7
    Hanf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    15
    Ich denk auf Medieninteresse wirst man da weniger stoßen,hab auch bereits einige Zeitungen angeschrieben,Fazit eher ablehnend.Einerseits müßen die ja drauf achten was sie bereichten...(Bloß nix zu gutes über Cannabis*welch Schwachsinn*)andererseits sind die auch noch nicht so recht wach geworden das sich was tut in Deutschland.Seh es mal so,je mehr Gegenwind(also auch Berichtserstattungsverweigerung),desto mehr tut sich wohl im Background
    Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!
    (Albert Einstein)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •