PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abbauprodukte



polo666
29.04.2006, 13:32
Hallo,

ich wollte fragen, ob die Behörden etwas machen können, wenn sie Abbauprodukte von Cannabis finden sollten.

Gruß

polo666
29.04.2006, 18:37
danke für die antwort. also ich bin ein "einmal-im-jahr-kiffer" und gestern war es wieder soweit^^ was wäre wenn ich jetzt autofahren würde und bei einer polizeikontrolle den schnelltest verweigern würde und mit auf die wache zum bluttest müsste und dann zwar kein aktives thc, aber halt die abbauprodukte nachgewiesen bekäme (habe gelesen, die seien 2-3 tage nachweisbar)

Denis
05.05.2006, 18:05
polo666
danke für die antwort. also ich bin ein "einmal-im-jahr-kiffer" und gestern war es wieder soweit^^ was wäre wenn ich jetzt autofahren würde und bei einer polizeikontrolle den schnelltest verweigern würde und mit auf die wache zum bluttest müsste und dann zwar kein aktives thc, aber halt die abbauprodukte nachgewiesen bekäme (habe gelesen, die seien 2-3 tage nachweisbar)

Dann bekomme hier bitte bei dieser Meldung nicht die Krise:

[b] o5-o4-o6 Gericht bestätigt Führerscheinentzug für Beifahrer (http://cannabis-med.org/german/forum/showthread.php?threadid=515)

Mehr zum Thema:
http://www.autokiste.de/start.htm?site=/psg/0604/5237.htm - Führerschein-Entzug auch für bekifften Beifahrer

Du kannst auch an Günthers Petition teilnehmen, wenn nicht schon geschehn!?

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=96 – Petition zum Führerscheinwesen: Sanktionen nur bei tatsächlichen Verfehlungen

--
edit: wollte Doppelpost vermeiden, daher hab ichs abgeändert!