PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Patientenfrage zu Studienlage bei Essstörungen



Hanfseilner
29.02.2020, 13:12
Hallo zusammen, ich hoffe, dass ihr das Cannabis als Medizin Gesetz bislang überlebt habt. :p

Ich benötige zum Glück kein Rezept, werde aber wegen diesem Artikel angesprochen, ob ich Studien wüsste:

https://hanftube.de/thc-und-cbd-cannabis-bei-essstoerungen/

Es scheint um die Begründung zur Kostenübernahme zu gehen. Bevor ich hier auf diesem Portal mit Suchbegriffen mein schlechtes Englisch bemühe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/?term=Cannabis+eating+disorders&cmd=DetailsSearch

Könnt ihr bitte passende Studien (wenn euch bekannt) unter diesem Beitrag verlinken, die belegen, dass Cannabis den Appetit anregen kann? Könnt ihr bitte auch eine Sorte empfehlen, die sich besonders gut eignet?

Mit Glück helft ihr dem Patienten, dem ich einfach den Link zum Beitrag sende.

Gabi
03.03.2020, 15:59
guck mal hier

https://www.cannabis-med.org/index.php?vt=Essst%F6rung&lng=de&tpl=search&s_site=on&s_iacm=on&s_can=on&s_journal=on&s_def=on&s_faq=on&Suchen=Suche