PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anwalt-Tips



Gabi
02.11.2017, 10:51
Hier könnt Ihr Tips geben, welche Anwälte Euch vor den Sozialgerichten gegen die Krankenkassen gut vertreten haben.

AdhsPhytophil
19.03.2018, 08:33
Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen auf dem Gebiet machen müssen? Ich ziehe in Betracht bezüglich der Ablehnung der Kostenübernahme einen Anwalt einzuschalten. Mich würde an dieser Stelle interessieren:
- Gibt es Fachanwälte die sich bereits mit so etwas gut auskennen?
- In welchem finanziellen Rahmen wird sich so eine Aktion wohl abspielen?
- Gibt es zeitliche Rahmenbedingungen? Meine Ablehnung ist nun ca. einen Monat her.

Wonder Woman
19.03.2018, 11:01
- Gibt es Fachanwälte die sich bereits mit so etwas gut auskennen?

Ja, auf alle Fälle. Sind aber meistens gut ausgebucht und haben auch ihren Preis.


- In welchem finanziellen Rahmen wird sich so eine Aktion wohl abspielen?

Kommt auf Dein Einkommen an. Ist das niedrig genug, dann kannst Du Prozesskostenhilfe beantragen. Dann zahlst Du nur 15 €, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Nur, wie oben erwähnt, es gibt spezialisierte Anwälte, die trotzdem noch etwas für die Tätigkeit in Rechnung stellen.


- Gibt es zeitliche Rahmenbedingungen? Meine Ablehnung ist nun ca. einen Monat her.

"Ca. einen Monat" ist gefährlich: Die Frist, in der Du einen Widerspruch einbringen kannst, ist 1 Monat nach Bekanntgabe der Ablehnung. Da solltest Du schnellstmöglich aktiv werden.