PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: Regressrisiko bei Verschreibung, nur bei Kassenrezept?



5leafs
29.06.2017, 12:07
Hi.

Müssen Ärzte diesen Regress nur bei Kassenrezept befürchten? D.h. wen ich nur geringe Menge bräuchte und mir ein Privatrezept leisten könnte, müsste das für einen Arzt der schon ein(ige) Patient(en) hat keine Angst vor Regress haben wenn er mir ein Privatrezept ausstellen würde oder?

LG
5leafs

Big A
29.06.2017, 16:27
Denke ja. Müsste so sein.

studentms
29.06.2017, 19:34
Wenn eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse besteht, welche ja extra beantragt werden muss, müsste eigentlich doch das hier gelten: https://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml?nid=jnachr-JUNA170504234&cmsuri=%2Fjuris%2Fde%2Fnachrichten%2Fzeigenachrich t.jsp
Regress gibt es bei nem Privatrezept nicht.