PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied zw. Rick Simpson Öl und normalem Haschöl?



Medizinmann
12.01.2017, 13:25
Liebe grünen Freunde,

mir erschließt sich noch überhaupt nicht der Unterschied zwischen diesem Rick Simpson Öl (https://www.zauberpilzblog.net/cannabisoel-kaufen-rick-simpson-thc-oel-haschoel-herstellen/) (RSO) und dem "normalen" Haschöl/ Cannabisöl (https://rp-online.de/leben/gesundheit/news/was-ist-cannabisoel-infos-zu-folgen-und-wirkung_aid-17728815). Ist beides nicht dasselbe? Was zeichnet das RSO als so besonders aus? Wie ist dessen Zusammensetzung? Konnte dazu nichts finden, auch nichts englischsprachiges.

Nachtrag: Habe jetzt ewig recherchiert und komme zum Schluss, dass man nirgendwo dieses Cannabisöl kaufen kann auf legalem Wege :( Auch die Krankenkassen segnen es nicht ab! Wenn hierzu jemand Neueres weiß, nur zu! Aber selbst in Holland scheint es nicht legal zu kaufen sein :((

Carsten
30.01.2017, 13:02
Hallo,

Du hast vollkommen Recht. Es gibt keinen wirklichen Unterschied zwischen Haschöl (oder Öl aus potentem Cannabisblüten) und RSO. Rick Simspon rät zu der Anwendung einer potenten Indica und bevorzugt bestimmte Lösungsmittel, aber das dürfte eher eine Spezifikation als ein Unterschied sein. Aufgrund der recht langen Verweildauer im Lösungsmittel ist das RSO Öl auf Blütenbasis generell stark chlorophyllhaltig und sehr dunkel, was aber nicht wirklich was ausmacht, da es ja zur oralen Aufnahme gedacht ist.

Gruss

Carsten

Hanfseilner
03.02.2017, 17:21
Hallo

Der Ton ist leider sehr mäßig aber hier (http://www.hanf-magazin.com/termine/vortraege/wenn-patienten-mit-ihrem-rick-simpson-oil-abfackeln/) kriegst du erklärt, was genau es mit dem Rick Simpson Öl für Patienten auf sich hat.


Und auch bei anderem Haschöl kommt es doch immer ganz auf die Verarbeitung an, ob man aus guten Blüten auch ein gutes sowie ubelastetes Produkt gewinnen kann.

Bei Rick Simpson geht es um Krebs. Hier sind die orale Aufnahme und THC sowie CBD wichtig. Die Cannabinoide sollen natürlich noch in Fettsäuren gelöst werden, um vom Darm aufgenommen werden zu können.