PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Apotheke



Yard
18.09.2013, 18:19
Hallo zusammen,

Zurzeit läuft die beantragung bei der bfarm, soweit sind alle unterlagen eingereicht und ich hoffe das beste.
Heute bekam ich einen anruf von der zuständigen sachbearbeiterin. Sie wollte wissen welche apoteke sie jetzt eintragen dürfe!
Ich meine mich zu erinnerern das auf dem schreiben stand man könne die zuständige apotheke auch später angeben!?

Heute war ich in mehreren apotheken und hab versucht eine bereitwillige zu finden, leider ist dies ohne etwas schrifftliches nahezu unmöglich. Sie wollen meist die ausnamegenemigung sehen oder halten das ganze für ein witz!

Ich frage mich nun wie ich am besten vorgenhen soll und ohne etwas schrifftliches bzw der ausnamegenemigung eine apotheke davon überzeuge?
Gibt es denn eine art infoblatt für apotheken?

Und wird ohne eine bereitwillige apotheke mein antrag abgelehnt ?

Wie habt ihr das gemacht ?

Mfg yard


Bitte ins richtige unterforum verschieben, im forum für anträge konnte ich kein neues thema erstellen !

auge
19.09.2013, 08:25
Hallo Yard,
ich habe deine Frage in das passende Unterforum kopiert und den Titel erweitert.

love and light
auge

mobile
20.09.2013, 19:49
Hi Yard,
warum nimmst Du nicht den Arztbericht, den Du auch an die BfARM geschickt hast, mit zur Apotheke?


Wünsche Dir viel Glück, dass es mit der Ausnahmegenehmigung klappt, ich hab das alles auch noch vor mir.

Gruss Mark

Gabi
20.09.2013, 20:46
hier gibts auch einen Teil für Apotheker: http://www.cannabis-med.org/german/bfarm_hilfe.pdf. Bei den Apotheken, bei denen ich für eine Patientin nachgefragt hatte, habe ich gesagt, sie sollen das BfArM deshalb anrufen.Hatten sie dann auch gemacht. viel Erfolg Gabi

Kotzbrocken
05.10.2013, 15:14
Habe Dir persönliche Nachricht geschickt. Bei uns(meiner Frau) ging alles in 3 Wochen über die Bühne! Vom Antrag bis zur ersten Lieferung. Nur die Kasse macht noch Probleme. Aber werden wir auch noch hinkriegen.

ticcer
06.10.2013, 09:02
Hallo, ich habe den Apotheken immer die Telefonnummer vom BfarM (Herr Ohlenforst) in die Hand gedrückt mit der Bitte , sich den Ablauf von dort aus
erklären zu lassen. Die Apotheke muss sowieso dort einen Antrag auf Cannabisabgabe stellen. Dann war es kein Problem. Allerdings lehnen manche Apos sowas
generell ab, das muss man schnell erkennen , sich bedanken und die nächste aufsuchen. Es gibt ja genug.
lg frank