PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Coffeeshop



grünkopf
30.05.2011, 19:48
Liebe Leserinnen und Leser,

heute überrraschte mich die Nachricht, dass wir Deutschen nicht mehr in den Niederlanden im Coffeeshop einkaufen dürfen. Warum sollten wir auch ? Ich verfolge lange schon die Nachrichten zum Hanf und finde es erstaunlich, wie dumm und gestört mit dieser Heilpflanze umgegangen wird.

Wenn der Staat Niederlande, wenn auch streng geregelt, die Herstellung von Bedrocan erlaubt, dann sollte das wohl hier in Deutschland auch funktionieren, denn meine Rechte in der EU dürften doch genauso relevant sein, wie die der Niederländer - oder bin ich EU - Bürger zweiter Wahl ?

Außerdem: wenn mir der Hanf bei Glaukom, Krebs. Traurigkeit, Leere, Migräne und Verstopfung hilft : warum sollte ich auf dem illegalen Markt bei der Mafia nachfragen ?
Also komme ich nicht umhin, endlich so etwas wie Deutsche Hanfgärten zu fordern, einen Ort, wo unter staatlichem Anbau Hanf nach dem Reinheitsgebot zu erwerben ist. Wenn andere da keine Ideen haben, helfe ich gern und errichte zusätzliche Arbeitsplätze für Menschen, die sonst keinen Job mehr finden. Und mit dem Erlös würde ich zusätzlich die kommunalen Defizite drücken, Jugendprojekte und ehrenamtliches Engagement fördern.

Junge Erwachsene könnten hier eine Anlaufstelle finden und wären nicht allein mit Ihren Problemen, der schlimme Mißbrauch könnte durch fachkundige Beratung wesentlich reduziert werden, der Spaßhanfkonsument hat gute Ware und insbesondere der bedürftige Patient findet seine Medizin.

Auch könnte endlich die Heilpflanze Hanf rehabilitiert werden, und ohne dass ich hier ein großer Experte bin, bin ich mir sicher, dass diese günstige Medizin weder die Nebenwirkungen gleichartiger Medikamente hat, noch deren Kosten verursacht. Da hätte ich dann auch noch im Gesundheits (? )system gespart. Welche Wege könnte dies für eine ökologisch humane Medizin ebnen!

Natürlich bin ich ein Spinner und Träumer, interessant wäre allerdings, wie viele wir eigentlich sind und wer da alles noch mitmachen würde, wenn wir uns dieser zerstörerischen Fürsorge unseres Staates erwehren würden und unsere Rechte durchsetzen?

Mit grünkopfpower - nicht nur grün, sondern bunt. Immer weiter sagen, Kopf hoch und niemals aufgeben.

Liebe Grüße,

Grünkopf

Kotzbrocken
28.08.2011, 08:37
Das mit dem EU Recht habe ich mich auch schon gefragt, warum geht der Sache keiner nach? Es gibt meines Wissens nach auch in andren EU Ländern med. Canabis oder liege ich da falsch?

Gabi
28.08.2011, 15:01
Um auf europaeischer ebene zu klagen,muss erst der deutsche rechtsweg ausgeschoepft sein, meinte mal ein anwalt dazu
grus gabi

Thorsten
29.08.2011, 18:54
Hallo Grünkopf,

was soll man sagen, recht hast Du, keine Frage.

Es gibt massenweise von diesen "Spinnern, Träumern". Wobei man sich nun noch fragen sollte wer hier eigentlich die Spinner sind. ;-)

Ihre wirkliche Meinung zu dem Thema werden viele erst öffentlich äußern, wenn sie nicht mehr gefahr laufen ihren Job, Haus, etc. zu verlieren.
Leider ist es immer noch so, dass dem, der sich outete ganz oft soziale Ächtung wiederfährt. :-(

Und auch Deinen letzen Satz kann man nur immer wiederholen. Weiter sagen, Kopf hoch und niemals aufgeben.

Liebe Grüße

Thorsten